Clear: neue herausragende ToDo-App fürs iPhone im App Store gelandet

clear-3 Clear: neue herausragende ToDo-App fürs iPhone im App Store gelandet Technologie

Jeder kennt es: man hat viele Dinge im Kopf und vergisst darüber andere Aufgaben. Früher nutzte man deshalb ToDo-Listen in Papierform, heute  gibt es ToDo-Apps für das iPhone. Es gibt sogar ziemlich viele davon und man weiß eigentlich gar nicht so recht, wofür man die zahlreichen Funktionen, die einige dieser Apps für teures Geld bieten, braucht. Und dann bietet auch noch das iPhone selbst seit iOS 5 eine Erinnerungen-App, die sich via iCloud sogar mit anderen iOS-Devices und dem Mac synchronisiert. Trotz alledem möchte ich euch eine neue ToDo-App, die seit heute im App Store erhältlich ist und bereits im Vorfeld für viel Furore gesorgt hat, nicht vorenthalten: Clear.

Wie bereits in der Überschrift angesprochen, kann Clear durchaus als “herausragend” bezeichnet werden. Nicht auf Grund des riesigen Funktionsumfangs, sondern auf Grund ihrer klaren Strukturen und eines Bedienkonzept, das so bei keiner anderen ToDo-App zu finden ist. Ihr findet in diesem Beitrag drei Screenshots und diese stellen auch genau die drei Ebenen dar, mit denen Clear arbeitet: die Übersichtsseite, die einzelnen Listen, die ToDos. Daran könnt ihr bereits erkennen, dass auf überflüssigen Schnickschnack komplett verzichtet wird. Es geht um das Wesentliche: die Aufgaben.
clear-1 Clear: neue herausragende ToDo-App fürs iPhone im App Store gelandet Technologie

clear-2 Clear: neue herausragende ToDo-App fürs iPhone im App Store gelandet Technologie

Der wirkliche Hit an Clear und auch der Grund dafür, warum die App quasi ein Must-Have ist, ist die Bedienung. Bevor ich euch das jetzt aber hier lang und breit erkläre, schaut euch einfach das Video an:

Clear for iPhone (Coming Soon!) from Realmac Software on Vimeo.

So einfach, wie es im Video aussieht, funktioniert Clear auch. Für 0,79 Euro bekommt man eine ToDo-App, die im Vergleich zur Konkurrenz endlich mal wieder als innovativ bezeichnet werden kann. Natürlich müsst ihr auf den Komfort von Erinnerungen oder Device-Snyc verzichten, aber wenn man wie ich, Erinnerungen manchmal einfach wegklickt, dann stört das ohnehin nicht.

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] jetzt also auch noch Clear, ein Taskmanager für das iPhone, gefühlte Nummer 135. Aber Clear aus dem Hause RealMac […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x