Das Google Nexus One ist da! Noch kein iPhone-Killer

Nexus-One Das Google Nexus One ist da! Noch kein iPhone-Killer  Handys Technologie

Gestern (05.01.2010) ist offiziell auf einer Pressekonferenz in Mountain View das Google “Superphone” Nexus One vorgestellt worden. Internationale Pressevertreter konnten per Webcast an der Veranstaltung teilnehmen. Was auf dem Pressetermin vorgestellt wurde, entsprach den Nexus One Informationen, die bereits im Netz vorab zu finden waren.

Wie in einem weiteren Artikel auf STEREOPOLY beschrieben, verfügt das Nexus One über einen  3,7 Zoll AMOLED Display mit einer Auflösung von 480×800, einem 1 GHz Qualcomm QSD 8250 Snapdragon Prozessor sowie einer 5 Megapixel Kamera mit LED-Blitz. Die Daten sind schon recht spannend zu lesen, schließlich verfügen die direkten Konkurrenten wie das iPhone und das Motorola Milestone nicht über ein AMOED Display und lediglich über einen 600 MHz respektive 550MHz Prozessor. Das iPhone kann zudem nicht mit einer 5 Megapixel Kamera und einem LED Blitz aufwarten.

Neben diesen Features ist eine mehrfarbige LED innerhalb des Trackballs zur Benachrichtigung über Events, Licht- und Näherungssensoren untergebracht. Darüber hinaus verfügt das Nexus One über einen  Kompass, GPS und Beschleunigungssensoren. Ebenso wurde an Stereo-Bluetooth, einen 3,5mm Kopfhöreranschluss und eine aktive Geräuschunterdrückung gedacht. Außerdem werden MPEG-4 Video-Aufnahmen und 1-Klick Upload zu YouTube unterstützt.

Mit seinem Android 2.1 Betriebssystem ist das Nexus One das erste Smartphone mit der neuen Betriebssystem-Generation von Google – andere Android Phones werden wohl in den nächsten Wochen oder Monaten auf diese Version upgedatet werden können. Im Unterschied zur Version 2.0 gibt es nun insgesamt 5 Homescreens, neue Widgets, wie zum Beispiel ein interaktives Wetter-Widget und berührungsempfindliche animierte Bildschirmhintergründe, die vermutlich auf  anderen Android-Phones reichlich Probleme erzeugen können, da sie nicht über die Rechenleistung des Nexus One verfügen – zudem frage ich mich eh, warum man sein Phone mit solchen Spielereien „vollballern“ sollte. Bei der Multitaskingfähigkeit sehe ich das natürlich anders, diese Funktion ist durchaus sinnvoll und praktisch.

Technische Spezifikationen:
• Display: 3,7 Zoll AMOLED WVGA-Display (480×800 Pixel)
• Prozessor: Qualcomm Snapdragon 8250-Prozessor (bis zu 1 GHz)
• Kamera: 5-MP-Autofokus mit Blitz & Geo-Tagging
• Interner Speicher: 512 MB Flash, 512 MB RAM
• Speichererweiterung: 4 GB SD-Card (erweiterbar bis 32 GB)
• Anschlüsse: 3,5mm-Stereokopfhörerbuchse (auch für kabelgebundene Lautstärkeregelung und  Fernbedienung)
• Akku: 1400 mAh (auswechselbar)• Personalisierte Lasergravur: bis zu 50 Zeichen auf der Rückseite des Telefons
• Trackball: dreifarbige Benachrichtigungs-LED, informiert über neue E-Mails, Chats und SMS
• Abmessungen (H/B/T): 119 x 59.8 x 11.5mm
• Gewicht: 130 Gramm inkl. Akku,  (100g ohne)

Wer das Google Phone erstehen möchte, muss zur Zeit noch in die USA reisen, da es nur dort entweder über den eigens erstellen Google Phone Webshop oder über T-Mobile verkauft wird. Testverkäufe soll es auch in Großbritannien, Singapur und Hong Kong geben. In naher Zukunft sollen über den Shop auch noch weitere Phones angeboten werden – vermutlich auch das Netbook, über das es bereits einiges Gerüchte gibt. Andere Länder werden bald auch für den Shop freigeschaltet. Wann das passiert ist noch unklar. Preislich liegt das Nexus One über den Google Store ohne Vertrag bei 529 US-Dollar (ca, 370 Euro), mit T-Mobile Vertrag sind 179 US-Dollar (ca. 125 Euro) fällig. Demnächst sollen die Anbieter Verizon und Vodafone folgen.

UPDATE: Laut eines Tweets von Vodafone werden sie das Nexus One bald auch in Deutschland vertreiben.

Angesichts des noch vergleichsweise geringen Angebots im Markteplace, einer fehlenden Multitouch-Unterstützung und eines irgendwie immer noch nicht überzeugenden Äußeren, wird das Nexus One noch nicht mein iPhone ablösen. Unter Umständen kann es allerdings durchaus eine Gefahr für Motorolas Milestone darstellen.

Hier ein Demovideo zum Nexus One:

[youtube width=”560″ height=”340″]https://www.youtube.com/watch?v=I6COwgigJ-g[/youtube]

Mehr Videos findet Ihr im Nexus One Google Channel
Google Nexus One News über Twitter
Hier geht es zum ersten Testbericht auf engadget.com

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Sascha Joswig
12 Jahre zuvor

Multitouch kommt, keine lästigen Fingerabdrücke und auch der Store wird durch Google Promotion boomen. Ich krieg es nur leider nicht bestellt :/ Ich brauche bessere Sourcen 😀

[…] Stelle sind die beiden Smartphones platziert, die von HTC hergestellt werden: Das HTC Eris und das Nexus One von Google. Gewinner des Tests ist das All-Time Favorite Smartphone von Apple, das […]

[…] ist es noch nicht in Deutschland ohne Umwege zu kaufen – auch ist das Nexus One nicht der Verkaufsschlager schlechthin. Dennoch wird viel Wirbel um das erste Google Smartphone […]

[…] das sehnlichst erwartete Update auf die Android Version 2.0.1 spendiert. Zwar gibt es auf dem Nexus One bereits die Version 2.1, doch trotzdem freuen können wir uns über dieses kleine Update. Denn […]

[…] Findet ihr in unserem folgenden Artikel: Das Google Nexus One ist da! […]

5
0
Would love your thoughts, please comment.x