Das soll im kommenden iPhone 6S stecken: LTE-Chip, verbesserter Akku

Gestern haben wir ja schon über das Aussehen des iPhone 6S geschrieben. Optisch hat sich da bis auf die Kamera-Region nicht viel getan, die wesentlichen Änderungen verbergen sich unter der Haube. So zum Beispiel ein schnellerer LTE-Chip und besserer Akku.

iPhone-6s-lte Das soll im kommenden iPhone 6S stecken: LTE-Chip, verbesserter Akku Apple Smartphones Technology

Glaubt man den Berichten, dann wird das iPhone 6S einen verbesserten LTE-Chip von Qualcomm bekommen. Dieser ist unter der Bezeichnung 9X35 bekannt, bisher kommt ein älteres Modell, der 9X25 zum Einsatz. Der neue Chip verbessert die allgemeine Geschwindigkeit des Datenempfangs und verbessert auch die Energieeffizienz. Unter Laborbedingungen schafft der Chip bis zu 300Mbps, unter realen Bedingen sind aber Geschwindigkeiten bis zu 225Mbps realistischer. Da viele Provider bis her noch nicht in der Lage sind die LTE-Geschwindigkeit eines iPhones voll auszureizen, solltet ihr da wohl keine spürbaren Veränderungen bemerken.

Anders beim Akku, der mehr Leistung als sein Vorgänger bekommen soll. Was für ein Akku verbaut werden soll, ist bisher noch nicht bekannt.

Quelle: RedmondPie

 

Follow me!

Marcel

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.
Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

Schreibe einen Kommentar