Das Palm Pre in einen mobilen WLAN-Hotspot verwandeln

Unterwegs mit einen Laptop über ein Handy ins Netz gehen, nennt man Tethering, und das ist meistens so krampfig, wie es klingt. Entweder die Mobilfunker sperren die Funktion in den Handys oder das Koppeln von Handy und Laptop klappt nicht – und meistens ist langes Gefrickel nötig, bis die Verbindung steht, falls sie dann auch stabil bleibt. Das Palm Pre zeigt, wie einfach sowas sein kann.

Das Handy hat WLAN und der Laptop auch. Die naheliegende Art, unterwegs ins Netz zu kommen, wäre also das Handy in einen WLAN-Router zu verwandeln, der seine UMTS-Verbindung an alle umliegenden Geräte weitergibt. Alles was man dafür braucht, ist ein Palm Pre (mit bezahlbarem Datentarif) und die App „Mobile Hotspot“, die sich ohne weiteres und kostenlos aus dem App Catalog herunterladen lässt.

Nach der simplen Installation präsentiert sich die App äußerst einfach und übersichtlich: Der Name des WLANs wird angezeigt (und kann geändert werden), ein Passwort ist zu setzen und unter „Sicherheit“ kann man die Verschlüsselung einstellen, die man am besten auf „WPA2“ belassen sollte. Alles ist so voreingestellt, dass man bei erstmaliger Nutzung tatsächlich nur noch den kleinen Schieberegler oben rechts betätigen muss, nachdem man das Passwort gesetzt hat, welche sich das Programm natürlich für die Zukunft merkt.

Anschließend verbindet man sich von seinem Laptop, Netbook oder iPad aus wie mit jedem anderen WLAN auch. Weitere Einstellungen sind nicht nötig; einfacher geht es nicht. Und ganz nebenbei versorgt das Palm auf diese Weise gleich mehrere Geräte in der Umgebung mit WLAN. Auf der re:publica, wo das öffentliche Netz oft überlastet war, hat mir diese App jedenfalls das „Leben gerettet“.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: die ennomane » Blog Archive » Links der Woche

Schreibe einen Kommentar