Der webbasierte Android Market ist eröffnet!

android-market_com Der webbasierte Android Market ist eröffnet! Google Android Software Software Technology

Wie bereits vorab vermutet, ist der webbasierte Android Market heute im Laufe des Android Honeycomb-Events online gegangen. Mit diesem ist es möglich vom Computer-Browser aus nach Software zu recherchieren und diese mit einem Klick auf das eigene Smartphone zu senden.

Kauf und Download sind auf market.android.com nahtlos miteinander verbunden. Ist der Kauf abgeschlossen, wird die Software automatisch ans gewählte Smartphone gesendet – es ist keine USB-Verbindung zum Computer nötig. Jede App erhält eine eigene Seite, auf der umfangreiche Information über die Software bereitstehen. Neben Screenshots und einer kurzen Beschreibung gibt es Angaben über die Zugriffsrechte der App, Changelogs sowie Nutzerbewertungen.  Zusätzlich werden links neben der Beschreibung verwandte Applikationen angezeigt. Um dem User einen besseren Eindruck über die Funktionen der App zu vermitteln, lassen sich auch Youtube-Videos einbinden. Eine weitere positive Neuerung ist der In-App-Kauf.

Der neue Store ermöglicht es Freunden, Apps zu bewerten und per URL aus dem Market an andere zu senden, mit dem man direkt wieder zum empfohlenen Programm gelangt. Auch per Twitter lassen sich Apps empfehlen – einen Facebook Like-Buttons sucht man vergebens.

Endlich hat Google auf seine Nutzer gehört und ermöglicht nun eine leichtere und übersichtlichere Benutzung des Android Markets. Was nun noch fehlt, ist eine bessere Möglichkeit, die Apps zu bezahlen, auch wenn der Umfang an guten, kostenlosen Programmen enorm ist -PayPal wäre hier immer noch eine ideale Lösung. Google Music lässt weiterhin auf sich warten…

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Android 3.0 Honeycomb-Event verpasst? Kein Problem, Video in voller Länge verfügbar

  2. Pingback: Android Market: In-App-Käufe ab nächster Woche möglich

  3. Pingback: Entwickler: "Android ist ein Durcheinander"

  4. Pingback: Google I/O – Was können wir erwarten? Android Ice Cream Sandwich, Google Music & TV

Schreibe einen Kommentar