Dict.cc und Google Translate: Zwei Übersetzungsapps für Android mit Stärken und Schwächen

dict.cc Dict.cc und Google Translate: Zwei Übersetzungsapps für Android mit Stärken und Schwächen Google Android Software Technology

Die Webseite dict.cc sollte jedem bekannt sein, der jemals die Übersetzung eines Wort aus einer anderen Sprache mittels Google gesucht hat. Bei den meisten Wortkombinationen und dem Anhängsel „translation“ oder „Übersetzung“ ist die kostenlose Datenbank von dict.cc ganz weit oben mit dabei.  Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Ergebnisse von dict.cc immer sehr genau sind, während bei anderen Seiten zwar zahlreiche Ergebnisse zu einem Wort kommen, man aber nie genau weiß, was wirklich gemeint ist. Nachdem es seit längerem eine iOS-App gibt, findet man dict.cc auch endlich für Android. 

screenshot-1328615629595 Dict.cc und Google Translate: Zwei Übersetzungsapps für Android mit Stärken und Schwächen Google Android Software Technology Das einzige, was immer fehlte, war eine gute, funktionierende Android-App. Diese gibt es nun aber mittlerweile und sie funktioniert im Gegensatz zu anderen Übersetzungsapps sogar offline. Die Offline-Funktion hat aber nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile, denn die oft sehr umfangreichen Sprachpakete müssen dazu natürlich auf dem Smartphone installiert sein.  Allein das Sprachpaket Deutsch-Englisch ist knapp 170MB groß. Es gibt in diesem Fall aber die Alternative einen kleineren, weniger umfangreichen Wortschatz herunterzuladen, in dem die wichtigsten Begriffe enthalten sind.

Die App übersetzt Deutsch und Englisch in zahlreiche andere Sprachen. Bei meinen Tests mit Deutsch – Englisch, Englisch – Deutsch und Deutsch – Esperanto (ja auch Esperanto ist als Sprache verfügbar) und Englisch – Esperanto bekam ich die Begriffe sehr schnell angezeigt und konnte sie auch noch einmal anwählen, um sie zurückübersetzen zu lassen. Das ist insofern praktisch, wenn ein Begriff mehrere Bedeutungen hat.

Leider scheint man nur englische und deutsche Begriffe in eine andere Sprache übersetzen zu können, aber keine Begriffe einer anderen Sprache ins Englische oder Deutsche. Möchte ich jetzt zum Beispiel wissen, was ein Wort in Esperanto, das ich nicht kenne, auf Deutsch bedeutet, geht es leider nicht.

Davon abgesehen ist die App allerdings sehr praktisch und übersetzt zuverlässig.

screenshot-1328616814703 Dict.cc und Google Translate: Zwei Übersetzungsapps für Android mit Stärken und Schwächen Google Android Software Technology Wer nun aber unbedingt auch Begriffe rückübersetzen möchte, kann die kostenlose App von Google Translate beziehungsweise Google Übersetzung ausprobieren. Hierfür muss allerdings eine aktive Internetverbindung bestehen. Die Google App besitzt allerdings auch einen weiteren Vorteil. Wenn man im Ausland ist und das Wort zwar gefunden aber nicht aussprechen kann, wird es mit einem Druck auf das Lupensymbol auf dem kompletten Screen gezeigt, damit man seinem Gegenüber das Wort zeigen kann. So muss man sein Smartphone nicht aus der Hand geben und kann sich trotzdem verständigen. Übrigens übersetzt der Google Translater auch komplette Sätze. Man sollte sich aber nicht immer auf die Übersetzung verlassen, denn in einigen Sprachen sind die Übersetzungen noch im Alpha-Stadium.

Beide Apps sind kostenlos verfügbar. Dict.cc finanziert seine App über einen Werbebanner, der sich im unteren Bildbereich befindet. Der Google Übersetzer ist auch kostenlos und ein Google Dienst.

Wer sich für den Dict.cc Übersetzer interessiert, findet den Link zur App im Android-Market. Wer lieber den Google-Übersetzer verwenden möchte, findet auch diese App im Android-Market.

– via: Kiwipalme –

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. I every time emailed this blog post page to all my contacts, because if like to read it next my links will too.

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: