Die 500 Features von Windows Phone 7 – und Windows 8 nächstes Jahr (Update)

WP7_stereopoly12 Die 500 Features von Windows Phone 7 - und Windows 8 nächstes Jahr (Update) Software Windows Phone

Mittlerweile sind die Details zu Mango bekannt geworden – Microsofts großem Update zu Windows Phone 7. 500 neue Features hatte Steve Ballmer versprochen und ich Kritik dafür erhalten, mich darüber lustig zu machen – für Informatiker ist natürlich jede unsichtbare Winzigkeit ein Feature. Für Anwender habe ich hier das wichtigste zusammengefasst.

Während einer Unterhaltung mit einer Person ist jetzt ein einfacher Wechsel zwischen SMS, Facebook, Chat und Windows Live Messenger möglich. Auf das Feature bin ich gespannt, denn gleichzeitig fand ich es schon immer unpraktisch, den Kanal zu wechseln, andererseits möchte ich wegen der Kosten natürlich auf den ersten Blick sehen, ob ich gerade eine SMS verschicke oder welchen Kanal ich verwende. Besonders nett ist es, SMS und Chatnachrichten im Freisprechmodus verschicken zu können, ohne das Telefonat zu unterbrechen.

Die Kontakte lassen sich jetzt in Gruppen sortieren und die sozialen Netzwerke werden noch weitergehend integriert. Diese Integration war im alten Windows Phone 7 schon nett, aber nicht wirklich zu gebrauchen – um zum Beispiel Facebook richtig zu nutzen, benötigte man doch die App, während plötzlich bergeweise irrelevanter Bilder irgendwelcher Facebook-Freunde auf dem eigenen Telefon unter “Kontakte” landeten. Gefällig ist die Idee, Mails bei verschiedenen Providern in einem zusammgnefassten Posteingang darzustellen – solange man das abschalten kann, wenn man lieber getrennte Postfächer will.

Fürs Web werkelt in Zukunft der Internet Explorer 9 unter der Windows-Phone-7-Haube. Damit haben WP7-Geräte endlich einen vernünftigen Browser. Der alte war seinen Kollegen auf den iPhone und Android-Geräten heillos unterlegen – nicht was irgendwelche Features betrifft sondern das einfache Rendern von Webseiten. Ansonsten sind bei Mango die “Kacheln” verbessert – die Darstellung von Apps in Quadraten, die von vielen Anwendern geliebt und von anderen gehasst werden, die aber sehr einfach zu bedienen sind und Windows Phone 7 einen ziemlich eigenständigen Touch geben. Ach so: Und es gibt Multitasking. Genauer kann man das alles bei  Microsoft nachlesen.

Andere Baustelle: Windows 8 soll 2012 auf den Markt kommen

Sagt Steve Ballmer. Also jetzt das normale Windows, nicht das für Telefone. Die Oberfläche von Windows 8 soll überarbeitet werden. Außerdem soll das System besser auf schwächeren ARM-Prozessoren laufen können sowie bessere Unterstützung für Tablets bieten. Windows 7 läuft zwar theoretisch auf Tablets, praktisch merkt man dem System an allen Ecken an, dass es für Desktop-Rechner mit Maus und Tastatur entwickelt wurde. Ich frage mich, ob Microsoft nicht besser ein Tablet-System von Windows Phone 7 ableiten sollte.

Update: Microsoft rudert zurück und dementiert vollumfänglich: Steve Ballmers Äußerungen in Tokio bedeuten nicht, dass Name oder Erscheinungstermin von Windows 8 feststünden. Was die vage angekündigten Features betrifft, wurde aber nichts dementiert. Na wenn sie meinen…

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] = "4109127083"; google_ad_width = 250; google_ad_height = 250; Microsoft sprach kürzlich von 500 neuen Features im WP7-Update “Mango”, da kann Apple sich natürlich nicht Lumpen lassen und nennt […]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x