Die Entwicklung der Smartphones von 2007 bis 2012

iphone5 Die Entwicklung der Smartphones von 2007 bis 2012 Smartphones

Die Entwicklung der Smartphones erfolgt in riesigen Schritten. Was vor einem Jahr noch der neueste Schrei war, ist heute bereits veraltete Technik. Aus diesem Grund hat sich die spanische Internetseite ITespresso die Mühe gemacht und den Entwicklungsprozess der Smartphones anhand spezieller Kriterien untersucht. Hierbei spielten besonders die Faktoren Gewicht, Dicke und Größe des Displays eine entscheidende Rolle. Im Mittelpunkt der Analyse standen bedeutende Modelle der letzten fünf Jahre, die auf die Behauptung untersucht wurden, ob Smartphones größere Displays bekommen und dünner sowie leichter werden. Schon lange verfolgen User nicht mehr das Motto, überhaupt ein Smartphone zu besitzen, sondern werfen neben selbstverständlichen Fakten wie dem neuesten Prozessor und dem modernsten Betriebssystem auch einen kritischen Blick auf das äußere Erscheinungsbild. Besonders auf Internetseiten, die einen Handyvergleich anbieten wie www.chip.de oder Seiten wie www.endlich-ein-handy.de mit großer Angebotsvielfalt machen das Unterscheiden der vielen Modelle einfacher möglich.

Größer, dünner, besser

In Sachen Displaygröße gilt Apple als erster Hersteller, der seine Nutzer von einem großen Display überzeugt. Andere Hersteller ziehen nach und bevorzugen ebenfalls eine Displaygröße, die weit über das doppelte gegenüber den Bildschirmen der handelsüblichen Handys misst. Besonders Google setzt auf die großen Displays, denn kein bedeutendes Smartphone des Giganten war bisher kleiner als das iPhone. Ein weiteres Kriterium, das den Käufer zum Erwerb eines Gerätes ermutigen soll, ist das Gewicht. Dieses kann sehr einfach gemessen werden, aber hält man die Smartphones in der Hand ist ein Unterschied häufig kaum zu erkennen. Hier suggeriert ein Smartphone mit einer großen Bildschirmdiagonalen irrtümlicherweise häufig ein höheres Gewicht. Hierbei ist auch zu bedenken, dass die Verwendung wenig hochwertiger Materialien, wie Plastik statt Metall, zu diesem geringen Gewicht beiträgt.

Apple trotzt dem Trend

Der Hersteller Apple ist hierbei der einzige Herausgeber, der das Gewicht seiner Modell nahezu identisch gehalten hat. Besonders HTC und Nokia haben sich davon verleiten lassen, stark am Gewicht zu schrauben und verzeichnen ein deutliches auf und ab. Google hingegen setzt auf größere Modelle als das iPhone und bietet diese zu einem geringeren Gewicht an. Grundsätzlich lässt sich erkennen, dass es sich Google zur Aufgabe gemacht hat, egal welcher Trend gefragt ist, Hauptsache Google bietet bessere Kennzahlen als Apple. Dies gilt auch für das letzte Kriterium, die Dicke eines Gerätes. Diese wurde entgegen der anfangs aufgestellten Behauptung nicht immer geringer, denn das Apple iPhone wurde mit der Einführung der Modelle 3G und 3GS sogar breiter als ihre Vorgänger.

Bildquelle: iPhone 5 von nubobo, CC-BY

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x