Dropbox will Speicher aus HTC-Aktion wieder aberkennen, wenn modifizierte App verwendet wurde

dropbox Dropbox will Speicher aus HTC-Aktion wieder aberkennen, wenn modifizierte App verwendet wurde Netzwelt
So schnell kann es gehen. Nachdem Dropbox die Möglichkeit recht fix unterbunden hat, dass auch andere User ohne HTC-Smartphone in den Geschmack von einigen Extra-Gigabyte Online-Speicher kommen, denkt das Unternehmen darüber nach, den vor dem Fix gutgeschriebenen Speicher wieder abzuerkennen.

Dropbox hatte vor einiger Zeit in Kooperation mit HTC jedem HTC-User 23GB Gratisspeicher für den Zeitraum von zwei Jahren gutgeschrieben. Diese Aktion bekam viel Aufmerksamkeit, da das kostenlose Standard-Paket von Dropbox lediglich 2GB beinhaltet.

Im XDADeveloper-Forum tauchte daraufhin eine modifizierte Dropbox-App auf, mit der man mit jeden Smartphone ein HTC-Gerät vorgaukeln konnte und somit auch 23GB gutgeschrieben bekam (wir berichteten). Nachdem die Version schnell aus dem XDA-Forum verschwand, fixte Dropbox auch diese Lücke. Derzeit prüft Dropbox wie und ob sie unrechtmäßig gutgeschriebenen Speicher wieder aberkennen.

Wie ich damals auch schon schrieb, ist Dropbox in jedem Fall sei Geld wert und wer diesen Dienst oft und viel nutzt, sollte auch Geld investieren und ein großartiges Programmierer-Team unterstützen.

– via Caschy

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] dazu:Von irgendwelchen APKs, die Dropbox vorgaukeln, man hätte ein S3 würde ich absehen, bei der HTC-APK hat es auch nicht lange gedauert, bis Dropbox den Braten gerochen hat. Ist auch nicht besonders fair dem Anbieter […]

Unbalancetistischem
6 Jahre zuvor

Was ist der heutige Stand? Gibt es immer noch die Probleme?

2
0
Would love your thoughts, please comment.x