Eine Woche mit dem iPhone 5s im LTE-Netz von o2

o2 Eine Woche mit dem iPhone 5s im LTE-Netz von o2 Smartphones Technology

Ich bin jetzt seit zwei Jahren Kunde bei o2. Was ich o2 definitiv attestieren kann, ist ein astreiner, kompetenter und freundlicher Kundenservice und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Das heißt jedoch nicht, dass es keine Kritikpunkte gibt: Das größte Manko ist und bleibt die Netzabdeckung.

Solange ich mich hier im Süden Deutschlands (Heidelberg, Pforzheim, Stuttgart) aufhalte, ist alles wunderbar, sobald ich mich aber auf Reisen begebe, merke ich recht schnell, dass ich eben doch öfters als meine Freunde und Bekannten im Telekom- beziehungsweise Vodafone-Netz mit dem EDGE-Icon in der Anzeige leben muss. Völlig aufgeschmissen ist man bei Großveranstaltungen und auf Messen, auf denen regelmäßig selbst das Versenden einer SMS zur Geduldsprobe wird.

Und dann das Thema LTE. Während die beiden großen Netzbetreiber längst LTE-Optionen im Angebot hatten, war bei o2 in der Vergangenheit stets bei 7,2 MBit/s Schluss. Irgendwann fiel dann endlich auch bei o2 der Startschuss – nur leider gab es kaum Orte, wo das LTE-Netz entsprechend ausgebaut war. Also kündigte ich die entsprechende Option schon nach kurzer Zeit wieder.

Vergangene Woche dann die Überraschung:

Speedtest-e1383069623800 Eine Woche mit dem iPhone 5s im LTE-Netz von o2 Smartphones Technology

Ja, da staunte ich nicht schlecht. Plötzlich tauchte sowohl an meinem Wohnort als auch im Büro das LTE-Icon auf. Was war passiert? Mein iPhone 5s war endlich angekommen und das unterstützt ja bekanntlich mehr LTE-Frequenzen als das Vorgängermodell. Hinzu kommt, dass o2 offensichtlich in den vergangenen Monaten meinen Tarif angepasst hat und dieser nun standardmäßig LTE unterstützt.

Der Wert auf dem Screenshot ist bislang mein persönlicher Rekord. Die 90 MBit/s meiner Telekom-Karte werde ich im Netz von o2 ohnehin nicht erreichen können, da laut o2-Website bei 50 MBit/s derzeit Schluss ist.

Aber das ist auch egal, denn unter normalen Bedingungen reichen runde 25 MBit/s im Down- und 15 MBit/s im Upstream aus. Und bevor jetzt jemand fragt, wozu man diese Datenraten mobil überhaupt braucht: zum Upload größerer Dateien – insbesondere Videos und Bilder.

Was ich mit all dem sagen möchte: Es freut mich wirklich, dass man bei o2 inzwischen den Netzausbau spürt und sich in allen Bereichen – vor allem natürlich bei LTE – etwas tut. So macht das mobile Surfen deutlich mehr Spaß 😉

Frank Feil

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. in einer sache kann ich dir beipflichten, 02 hat mit abstand das schlechteste netzt in deutschland. ich war leider auch 2 jahre in meinem vertrag gefangen und bin froh das ich meinen vertrag anfang des kommenden jahres los bin. wie von dir beschrieben geht auf großveranstaltungen mit 02 garnichts, auf autobahnen bricht andauernd das netz ab, selbst in gebäuden innerhalb von großstädten hat man kein netz. ich musste zuhause immer ans fenster gehen damit ich empfang hatte – was für eine qual. zum glück ist der spuck seit einer woche vorbei, bin zu einem großen dt. anbieter gegangen und hab fast überall in münchen netz, auch in gebäuden und das internet (lte mit bis zu 100 mbit) ist dermassen schnell das es echt spass macht. kostet zwar etwas mehr aber für mich hat es sich gelohnt.
    im gegensatz zu dir finde ich den kundenservice von 02 sehr schlecht und zu bürokratisch. die wollten doch tatsächlich 25 Euro für den simkartentausch (microsim) karte und das nach fast 2 jahren kundenzugehörigkeit. meine meinung: nie wieder o2 – schlechtestes netz und schlechter service

    • Das kommt wohl sehr auf den Standort an. Zuhause hatte ich nie Probleme mit dem Netz, nur im Hotel ab und an. Dass der SIM-Karten-Austausch Geld kostet, ist meines Wissens nach bei allen Netzbetreibern normal, oder nicht? Das mit den Empfangsabbrüchen kann ich leider auch bestätigen 🙁

  2. Ich hoffe,der Ausbau geht weiter. Ich gebe zu,ich befinde mich im ländlichen Süden (Allgäu), aber ich habe nur in meiner Praxis mal 3G, sonst dümple ich immer im Edge-Netz rum und das macht echt keinen Spaß!!!

  3. Pingback: O2 LTE 4G: Mobiles Highspeed Internet zu fairen Preisen » m4gic.net

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: