Facebook arbeitet an VR-Apps

Bevor Facebook WhatsApp übernommen hat, war das soziale Netzwerk wegen einer ganz anderen Übernahme im Gespräch. Die Rede ist vom Kauf von Oculus für insgesamt 2 Milliarden Dollar. Nun könnten wir bald erste Ergebnise dieser Übernahme zu sehen bekommen.

facebook-header-browser Facebook arbeitet an VR-Apps Facebook Netzwelt Technologie

Bisher war relativ unklar, was Facebook genau mit dem Know How von Oculus vorhat, nun verkündete Facebook, dass es an Apps für die virtuelle Realität arbeitet. Was hier genau dahinter steckt, ist aktuell noch ein gut gehütetes Geheimnis, jedoch sollen auf diese Art und Weise neue Möglichkeiten Inhalte zu teilen erschlossen werden.

Virtuelle Realität ist ein enormer Wachstumsmarkt, der mittlerweile immer stärker von Firmen unter die Lupe genommen wird. Das Auftauchen von VR-Brillen für Smartphones ist nur ein Anzeichen dafür. Für Facebook erschließt sich damit auch die Möglichkeit viel mehr Informationen in einen geteilten Beitrag zu stecken, so könnte man beispielsweise Konzertaufnahmen in der 360°-Perspektive bieten. Natürlich bietet VR auch völlig neue Möglichkeiten der Werbung, ein Aspekt, welcher besonders interessant für Facebook sein dürfte.

Quelle: MobiFlip

Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x