Facebook innerhalb von Google+ nutzen – “Google+Facebook” macht’s möglich

googleplusfacebook Facebook innerhalb von Google+ nutzen - "Google+Facebook" macht's möglich Facebook Google Netzwelt Technologie

Seit es Google+ gibt, ist es ein Hin- und Hergespringe zwischen der neuen und der alten “Heimat” Facebook. Beide sind in gleichem Maße wichtig und nicht zu vernachlässigen. Der Wechsel von einem Tab zum nächsten ist aber schon nervig. Die Softwareschmiede Crossrider haben, um dieses Problem zu lösen, innerhalb eines Tages ein Script zusammengeschustert, mit dem man sich den Tabwechsel sparen kann. 

Mithilfe von “Google+Facebook” wird ein Facebook-Button in die obere Leiste von Google+ eingebunden. Durch einem Klick darauf wird die Timeline von Facebook anstelle des Activity Streams angezeigt. In der Ansicht kann man ganz normal Nachrichten schreiben und anderen antworten. FB-Chat und andere Funktionen lassen sich nicht nutzen – aber immerhin.

Die Installation  ist rasch erledigt. Ein Klick auf den Install-Button auf der Entwickler-Seite, ein Script installiert sich, und schon ist es beinahe erledigt. Laut Crossrider ist dieses Tool sowohl mit Firefox und Chrome, als auch mit dem Internet Explorer kompatibel.

Das Tool funktioniert zwar schon recht zuverlässig, aber ich muss gestehen, so witzig es ist, ich bleibe lieber bei der Zwei-Tab-Lösung – einer für Facebook, ein weiterer für Google+.

via Caschy –

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Josef
10 Jahre zuvor

Stimme dir voll zu. Warum einen Erweiterung, wenn man das ganze auch mit zwei Tabs abdecken kann? Ich kann mir im Moment nur ein Szenario vorstellen, wo es vorteilhaft wäre: Wenn man G+ als Anwendungsverknüpfung (ohne Bedienelemente) in Chrome konfiguriert hat.

Mubu
10 Jahre zuvor

Opera Browser wir leider nicht unterstützt 🙁

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x