Facebook will eigene Suchmaschine, erteilt dem Facebook-Smartphone jedoch eine Absage

Facebook Facebook will eigene Suchmaschine, erteilt dem Facebook-Smartphone jedoch eine Absage Facebook Netzwelt

Am Dienstag war Mark Zuckerberg – Kopf des weltweit führenden Social Networks Facebook mit TechCrunch im Interview und hat sehr offensiv einige Pläne zur zukünftigen Geschäftstaktik von Facebook verraten. Die Aktie stieg daraufhin um 8,9 Prozent. Bekommt Facebook noch die Kurve?

Facebook Smartphone

Dem in den Gerüchten kursierenden Smartphone, das Facebook-zentriert auf einem stark modifizierten Android laufen sollte, erteilte Zuckerberg direkt eine Absage. Es sei nicht lukrativ, in so ein kleines Projekt so viel Arbeitskraft zu stecken. Laut seiner Schätzungen erreicht er hiermit vielleicht 10-20 Millionen Menschen. Weitaus weniger, als er beabsichtigt zu erreichen. Ein Facebook-Smartphone ist also nicht lohnenswert und daher nicht auf der Liste der zu realisierenden Projekte.

iPhone 5 Integration / Aktienkurs

Die engere Integration von Facebook in Apple-Dienste ließ die Aktie hochschnellen. Hatte sich ihr Wert seit Mitte Mai beinahe halbiert, stieg sie am Mittwoch nach der iPhone Keynote um 7,6 Prozent. Zuckerberg hatte vorher schon angekündigt, dass er seine eigenen Anteile ein Jahr lang nicht verkaufen wollen würde, egal was passiert.

Eigene Suchmaschine

Die Idee einer eigenen Suchmaschine fand er hingegen sehr interessant. Die Suche sei ein interessantes Geschäftsfeld und es würde schon einige Mitarbeiter geben, die an der Umsetzung einer Facebook-Suche mitwirken. Facebook will hier auf jeden Fall Google Konkurrenz machen. Zuckerbergs ausgesprochenes Ziel sei es, in 10-20 Jahren alle Menschen miteinander zu vernetzen.

Ziele für die Zukunft

Konzentrieren will und muss man sich aber auf andere Dinge. Eines ist definitiv verbesserungswürdig: Die mobile Webseite von Facebook. Das Potential mobiler Endgeräte habe man noch nicht voll ausgeschöpft. Rentabel seien sie noch nicht.

Die Investoren wird dieses offene und ehrliche Interview sehr gefreut haben. Zuckerberg zeigte sich offen und selbstkritisch. Er sei sich bewusst, dass seine Entscheidungen nun den weiteren Verlauf der Firma bestimmen werden.

– Quellen: Focus, SFgate –

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
9 Jahre zuvor

Facebook will eigene Suchmaschine, erteilt dem Facebook-Smartphone jedoch eine Absage https://t.co/1W11KTOV

9 Jahre zuvor

#Facebook will eigene Suchmaschine, erteilt dem Facebook-Smartphone jedoch eine Absage https://t.co/TmzLwl4P via @stereopoly

[…] gestand sich Fehler bei der Prioritätenverteilung des Netzwerks ein. Während fast die Hälfte aller Nutzer Facebook mobil benutzen, wurde dieser Zugang von […]

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x