Finanzhaie bereichern sich am Patentrecht: Nokia soll 12 Milliarden Euro zahlen!

020608-patent-nokia Finanzhaie bereichern sich am Patentrecht: Nokia soll 12 Milliarden Euro zahlen! Web

Sogenannte Finanzhaie machen seit einiger Zeit Jagt auf angebliche Eingriffe im Patentrecht und üben auf Firmen Wellen von Klagen aus. Patentpakete werden gekauft und dann kann es auch schon losgehen.. es geht um richtig viel Geld.

Einer dieser “Opfer” ist momentan Nokia, die von IP-Com auf 12 Milliarden Euro verklagt werden. Dabei geht es um mehrere Verstöße im Bereich GSM und UMTS, sowie um die Verschlüsselung von SIM-Karten und Multimedia-Mitteilungen, also Grundlagen von Nokia.
IP-Com sagt dabei selber aus, dass sie die Patente erst Ende 2006 von der Robet Bosch GmbH gekauft haben. Insofern kann man vermuten, dass der Kauf nur die Klagen zur Folge haben sollte, aber was soll man gegen diese Haie machen? Eigentlich nichts, denn Experten schätzen die Klage gegen Nokia als durchsetzbar ein und Erfolgserlebnisse bestärken einen oft im Handeln.

Und IP-Com hat auch eine eigene Patentdebatte, in der ihr Kampf gegen Verstöße bestärkt wird. Ein No-Go oder die ganz normale Zukunft?

  • Veröffentlicht in: Web

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Die STEREOPOLY-JUNGS

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x