Fitbit Ionic: Smartwatch offiziell vorgestellt

Fitbit hat es endlich getan und eine neue Smartwatch vorgestellt. Nach langem hin und her, der Übernahme von Pebble und diversen Leaks folgte nun die Enthüllung der Fitbit Ionic.

ionic-blue-gray-silver-gray-tpu-regular-0-e5d6cada4ec634a59aef30396502eb63-772x658 Fitbit Ionic: Smartwatch offiziell vorgestellt Gadgets Smartphones Software Technology

Gerade in den letzten Wochen gab es immer mal wieder das ein oder andere Gerücht zu Fitbits erster richtiger Smartwatch. Es war sogar schon ein Bild aufgetaucht, welches das nun vorgestellte Modell – die Fitbit Ionic – zeigt. Die Uhr wird es in drei verschiedenen Farben geben und als Preis ruft man 350 Euro auf. Ganz schön fett, wenn man sich die Konkurrenten so anschaut. Aber gut – was hat das Gerät denn zu bieten?

Fitbit Ionic ist eine Gesundheits- und Fitness-Smartwatch, die dir in puncto Motivation und Unterstützung alles gibt: mit Fitnessunterstützung, Daten zu deiner Gesundheit, Musikspeicherung, Apps und mehr.

Fitbit hat seine Smartwatch mit einer Akkulaufzeit von vier Tagen ausgestattet. Weiterhin ist das Modell auch wasserfest bis zu 50 Metern und ist somit auch gegen Schweiß, Regen und Spritzwasser abgedichtet. Neben der üblichen Sensorik ist auch ein GPS Sensor mit an Bord. Die Pulsmessung sollte in diesem Preissegment sowieso Standard sein. Durch den GPS Sensor und die Möglichkeit Musik auf der Uhr zu speichern und über Bluetooth wiederzugeben, wird man auch ohne Smartphone Sport machen können. Per NFC wird es möglich sein kontaktlos zu bezahlen.  Hier ist der komplette Funktionsumfang aufgelistet:

Bildschirmfoto-2017-08-29-um-12.25.58-772x627 Fitbit Ionic: Smartwatch offiziell vorgestellt Gadgets Smartphones Software Technology

Der Hersteller gibt Entwicklern eine API an die Hand, die es ermöglicht Apps für die Uhr zu schreiben, die später im Fitbit App Store veröffentlicht werden können. Ob das erfolgreich sein wird, wird die Zeit zeigen. Wer Interesse an dem Gerät hat, kann sich noch einmal alle notwendigen Informationen auf der Produktseite holen und die Uhr dort auch vorbestellen. Sie ist mit iPhone, Android und Windows-Smartphones kompatibel und wird in 4-5 Wochen versandfertig sein.

Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
unbenannt Fitbit Ionic: Smartwatch offiziell vorgestellt Gadgets Smartphones Software Technology
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

Schreibe einen Kommentar