Frischzellenkur für das Nokia-Management & Windows Phone 7 für die Hardware

nokia_wp7 Frischzellenkur für das Nokia-Management & Windows Phone 7 für die Hardware Nokia Technologie

Mehrere Vorstandsmitglieder dürften demnächst bei Nokia den Hut nehmen, glaubt man der Wirtschaftswoche. Die dringend nötige Personalrunde im oberen Management bei Nokia ist eine Reaktion darauf, dass die Finnen im Smartphone-Markt immer weiter an Boden verlieren.

Mehr als alles andere braucht Nokia ein paar frische Köpfe, um wieder auf die Spur zu gelangen. Das Unternehmen produziert nach wie vor hervorragende Hardware, wird aber bei der Software immer weiter abgehängt. Sogar die aktuellen Flaggschiffe wie das Nokia N8 und Nokia E7 laufen noch immer unter dem mittlerweile antik anmutenden Symbian^3. Von Geräten mit dem neuen System MeeGo ist seit Jahren nicht wirklich etwas zu sehen.

Es wird erwartet, dass Nokia-CEO Stephen Elop seine neue Strategie für Nokia am 11. Februar in London bekannt gibt – nur ein paar Tage, bevor der Mobile World Congress in Barcelona beginnt. Dann werden vor allem Aussagen erwartet, auf welcher Software-Basis Nokia künftig arbeiten wolle. Die Gerüchte verdichten sich, dass die finnischen Smartphones künftig mit Windows Phone 7 ausgestattet sein könnten – nicht ganz unwahrscheinlich, wenn man bedenkt, dass Elop von Microsoft zu Nokia gewechselt war.

Was das Personalkarussel betrifft, so wackeln mehrere Stühle. Die Leiterin der Handy-Sparte Mary McDowell muss sich ebenso Sorgen um ihren Job machen wie Logistik-Chef Niklas Savander. Auch die Chef-Entwickler Kai Öistämö und Tero Ojanperä sollten sich schonmal nach neuen Jobs umsehen. Angeblich sind bereits Headhunter untwergs, um die betreffenden Stellen neu zu besetzen.

[via VentureBeat]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x