Google CEO Eric Schmidt zeigt das Nexus S mit Android 2.3 Gingerbread – nennt Zeitraum für Release

Google_Nexus_Two Google CEO Eric Schmidt zeigt das Nexus S mit Android 2.3 Gingerbread – nennt Zeitraum für Release Google Android Samsung Smartphones Technologie

Eric Schmidt, seines Zeichens CEO des Suchmaschinenriesen Google, hat während eines Interviews auf der web 2.0 Summit einen Protoyp des Nexus S dabei gehabt, das bereits mit Android 2.3 Gingerbread lief. Er erwähnte in dem Gespräch, wann es auf den Markt kommen wird und zeigt ein unerwartetes Feature des Geräts: Near Field communication – kurz NFC. Diese Technologie könnte in naher Zukunft die Kreditkarte ersetzen.

Schmidt nannte seinen Begleiter ein „unannouced phone“ von einem „announced manufactuer“ – also ein noch nicht veröffentlichtes Smartphone von einem bereits bekannten Hersteller. Der Hersteller ist bekanntlich Samsung. Laut Schmidt wird das Samsung Nexus S in den nächsten Wochen seinen Status von „unannounced“ zu „announced“ ändern und bald verfügbar machen. Zusammen mit der Hardware wird höchstwahrscheinlich auch die neue Version 2.3 des Android-Betriebssystem, auf das schon lange gewartet wird. Für welche Geräte dieses Update verfügbar sein wird, ist nicht bekannt. Bisher gab es nur Informationen, das Gingerbread für die Entwicklerversion des Google Nexus One angeboten wird.

11-15-10-googlenexusstk005-1289861740-200x110 Google CEO Eric Schmidt zeigt das Nexus S mit Android 2.3 Gingerbread – nennt Zeitraum für Release Google Android Samsung Smartphones Technologie 11-15-10-googlenexusstk004-1289861739-200x110 Google CEO Eric Schmidt zeigt das Nexus S mit Android 2.3 Gingerbread – nennt Zeitraum für Release Google Android Samsung Smartphones Technologie Google_Nexus_Two-200x110 Google CEO Eric Schmidt zeigt das Nexus S mit Android 2.3 Gingerbread – nennt Zeitraum für Release Google Android Samsung Smartphones Technologie
Das Google Nexus S ist laut engadget mindestens so dünn wie das iPhone 4, wenn nicht dünner. An den Enden ist es etwas dicker als in der Mitte, sodass eine leicht konkave Form zustande kommt. Gerahmt wird der AMOLED-Screen von einem glänzenden Kunststoffrahmen, an der linken Seite befinden sich die dezent designte Knöpfe zur Lautstärkeregelung, die Rückseite erinnert mit seiner Struktur ein wenig an das Blackberry Bold , allerdings etwas fleckiger. Das Gerät hat den Anschein, als sei es noch ein Prototyp.

Ein nettes kleines Feature von Android Gingerbread konnte von Phandroid gefilmt werden, und das ist die Abschaltsequenz, die so aussieht, als würde man seinen alten Röhrenfernseher ausknipsen. Hier das Video dazu:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=k2ivG0IvckM&feature=player_embedded[/youtube]

Das komplette Interview gefällig?

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=AKOWK2dR4Dg&feature=player_embedded[/youtube]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] ist, lässt sich kurz zusammenfassen: es soll ein 4 Zoll großes Display verbaut haben und laut Eric Schmidt mit NFC (Near Field Communication) ausgestattet sein, mit dem sich das Handy beispielsweise als […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x