Google Chrome für iPhone und iPad in Kürze im App Store zum Download [Update]

chrome Google Chrome für iPhone und iPad in Kürze im App Store zum Download [Update] Apple
Es ist soweit. Google hat am zweiten Tag der Google I/O angekündigt, dass der beliebte Chrome-Browser bereits in wenigen Stunden im Apple App Store zum Download bereitstehen wird. Das heißt, dass es sowohl für das iPhone als auch das iPad bald eine echte Alternative zu Safari geben wird. Was den Funktionsumfang betrifft, so werden weder Chrome Sync noch der Inkognito-Modus fehlen.

Noch ist Google Chrome für iOS noch nicht im App Store aufgetaucht. Wir werden euch auf dem Laufenden halten und informieren, sobald Chrome zum Download freigegeben wurde. Bis dahin könnt ihr euch schon einmal mit dem nachfolgenden Video auf das, was euch erwartet, einstimmen.

[youtube tSKZy2ayvMs]

Update: Google Chrome kann jetzt im App Store geladen werden! Hier geht es direkt zum Download!

Chrome, der schnelle Browser, ist jetzt auch auf Ihrem iPhone, iPod touch und iPad verfügbar. Melden Sie sich an, um Ihre personalisierte Chrome-Version von Ihrem Computer zu synchronisieren und überallhin mitzunehmen.

Schnell suchen
• Suchen und navigieren Sie in Sekundenschnelle von nur einem Feld aus. Ergebnisse werden Ihnen schon während der Eingabe angezeigt.

Einfach und intuitiv
• Öffnen Sie beliebig viele Tabs und wechseln Sie schnell zwischen ihnen. Auf Ihrem iPhone und iPod touch können Sie Ihre Tabs wie Spielkarten auffächern und überfliegen. Auf einem iPad wischen Sie mit dem Finger von Rand zu Rand, um zwischen den Tabs zu wechseln.

Anmelden
• Melden Sie sich in Chrome an, um Ihre geöffneten Tabs, Lesezeichen, Passwörter und Omnibox-Daten von Ihrem Computer mit Ihrem iPhone, iPod touch oder iPad zu synchronisieren. Machen Sie dort weiter, wo Sie aufgehört haben.
• Senden Sie mit nur einem Klick Seiten von Chrome auf Ihrem Computer an Ihr iPhone, iPod touch oder iPad und lesen Sie sie unterwegs – auch, wenn Sie offline sind.

Datenschutz
• Öffnen Sie einen Tab im Inkognito-Modus*, wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Suchverlauf gespeichert wird. Weitere Informationen finden Sie unter https://goo.gl/WUx02

– via 9to5mac

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar