Google Chrome Synchronisation

Chrome1 Google Chrome Synchronisation  Web

Chrome soll einen Synchronisierungsdienst bekommen. Daran arbeitet Google gerade auf Hochtouren und will schon nächste Woche mit der ersten syncfähigen Version glänzen. Es war nur eine Frage der Zeit, dass diese Funktion auf die Bühne tritt, denn Mozilla arbeitet mit Weave Sync an einem ganz ähnlichen Dienst.

Die Synchronisation bewirkt, dass die Nutzerdaten von Google Chrome mit dem Google-Account abgeglichen werden. Der Datenabgleich findet über das Google-Benutzerkonto statt und überträgt vorerst nur die Bookmarks auf andere Rechner. Erweiterbar ist diese Synchronisation auf die zuletzt geöffneten Tabs. Der User erhält über diese Synchronisation auf verschiedenen Rechnern mit unterschiedlichen Browsern eine immer ähnliche Umgebung. Das Ganze basiert über Protocol Buffers, das Google auch in anderen Bereichen zum Datenaustausch anwendet. Das Protokoll ist offen und soll als Open Source in Google Chromium integriert werden, aber optional bleiben. Wer mehr über das „wie“ erfahren möchte, ist mit diesem weiterführenden Artikel gut beraten.

Mir stellt sich hier mehr die Frage auf welcher Seite hier der Vorteil liegt. Der Nutzer findet natürlich seine gewohnte Umgebung auf jedem Rechner. Klar kann ich dann überall und immer auf meine Lesezeichen und vieles mehr zurückgreifen. Doch zu welchem Preis? Meine Daten, die ich dort sichere, werden bestimmt gespeichert, ausgewertet und wiederverwertet. So schön kann ich mir eine solche Funktion gar nicht reden, dass ich sie nutzen möchte. Die Funktion von Google Chrome mit dem Inkognito-Fenster finde ich da schon interessanter. In diesem Modus wird der Browserverlauf nicht gespeichert. Wer dennoch nicht die Finger von solchen Spielereien wie Chrome Synchronisation lassen kann, muss auf den Download auf dem Chrome Dev-Channel warten. Voraussichtlich nächste Woche geht es für Windows und Linux los. Mac-User müssen sich noch gedulden.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Google Chrome 4 auch für Microsoft
12 Jahre zuvor

[…] wohl das Google Sync, das mit dieser Version mitgeliefert wird. STEREOPOLY berichtete über die Sync-Funktion. Die Idee dazu hatte auch schon Mozilla mit WEAVE. Für Chrome bedeutet Sync den großen […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x