Google Currents: individuelle Zeitung erstellen und Inhalte mit der Welt teilen

google-currents Google Currents: individuelle Zeitung erstellen und Inhalte mit der Welt teilen Google
Google hat bereits viele Dinge auf den Markt gebracht, die uns den Alltag erleichtern: Google Mail, Google+, Google Android – um nur einige davon zu nennen. Nun steht ein neues Projekt in den Startlöchern, das den Namen Google Currents trägt. “Current” heißt ins Deutsche übersetzt so viel wie “aktuell” und damit dürfte auch schon klar sein, um was es geht: den Konsum von Nachrichten, Artikeln und anderen Inhalten.

[youtube 5LOcUkm8m9w]

Google Currents ist vom Prinzip her ein mobiler Reader, mit dem neben den bereits in Google Currents vertretenen Blogs und Websites auch RSS-Feeds aus dem Google Reader gelesen werden können. Natürlich können Inhalte auch geteilt werden und ihr könnt euch eure eigene Tageszeitung zusammenstellen, mit den Themen die euch interessieren. Wenn ihr wissen wollt, was die Welt gerade sonst so bewegt, könnt ihr einen Blick auf die Trending Stories werfen.

Google Currents steht als App für iOS und Android zum Download bereit. Wenn ihr mich fragt, dann besitzt Google Currents keine wirklichen Vorteile gegenüber bereits etablierten mobilen Readern, ist aber auf Grund der zahlreichen Features und dem schicken Design einen Blick wert. Wenn ihr euer eigenes Blog in Google Currents einbinden wollt, dann solltet ihr euch den Currents Producer anschauen. Eine ausführliche Anleitung dazu findet ihr bei Caschy.

Viel Spaß beim Erstellen der individuellen Zeitung!

– via caschys blog

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x