Samsung Galaxy Nexus / Nexus Prime: Technische Daten und weitere Informationen bekannt

Nexus-Prime-Teaser-1 Samsung Galaxy Nexus / Nexus Prime: Technische Daten und weitere Informationen bekannt Samsung Smartphones Technologie

Nur noch wenige Tage sind es bis zur Enthüllung des nächsten Nexus Flaggschiffs von Google welches entweder Nexus Prime oder Galaxy Nexus getauft werden wird. Samsung veröffentlichte bereits einen Teaser, auf dem die schlanken Umrisse des ersten Smartphones mit Android Ice Cream Sandwich zu erkennen sind. Nun sind BGR offenbar die technischen Daten und weitere Informationen zugespielt worden.

Nach den Informationen, die der Website vorliegen, wird das Nexus Prime ein 4,65 Zoll großes Super AMOLED HD-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln an Bord haben, wie wir es bereits vom Samsung Galaxy SII LTE HD kennen. Außerdem ist wie erwartet ein TI OMAP 4460 Dual Core Prozessor an Bord, der aber anstelle der erwarteten 1,5GHz lediglich mit 1,2GHz getaktet ist. Darüber hinaus werden 1GB Arbeitsspeicher und 32GB interner Speicher genannt. Zwei Kameras – eine 5 MP-Kamera für 1080p Video-Unterstützung rückseitig, sowie ein 1,3 MP-Frontkamera sollen verbaut sein. Googles Referenzsmartphone wird nur 9mm schlank sein und einen 1.750mAH-Akku integriert haben.

Angebliche technische Daten des Google Nexus Prime:

  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • 9mm dünn
  • 4.65-Zoll 1280 x 720-Pixel Super AMOLED HD mit gekrümmtem  Glass
  • 1.2GHz TI OMAP 4460 Dual-Core Cortex A9 Prozessor
  • 1GB RAM
  • 32GB interner Speicher
  • Hinten: 5-Megapixel Kamera; 1,3-Megapixel vorne
  • 1080p HD Videoaufnahme
  • LTE/HSPA – vom Netzbetreiber anhängig
  • Wi-Fi a/b/g/n
  • NFC
  • 1,750 mAh Batterie

nexus-prime-unpacked1 Samsung Galaxy Nexus / Nexus Prime: Technische Daten und weitere Informationen bekannt Samsung Smartphones Technologie

BGR berichtet weiter, dass das Nexus Prime vermutlich als Samsung Galaxy Nexus auf den Markt kommen könnte und exklusiv bei Verizon verfügbar sein wird, sodass es hierzulande nicht im UMTS-Datennetz nutzbar ist. Das Nexus-Phone wird nicht mit einer zusätzlichen Nutzeroberfläche wie Samsungs Touchwiz versehen werden, sondern über eine ‘saubere’ Android Ice Cream Sandwich-Installation verfügen. Die Informationen sollten noch mit einer Portion Vorsicht genossen werden. Denn auch wenn BGR gute Insider-Quellen hat, kann sich alles noch ändern, auch wenn die Daten recht plausibel klingen. Es ist zudem durchaus möglich, dass Google parallel zu der Verizon-Version auch ein weiteres Modell vorstellt, welches auch hierzulande nutzbar sein sein könnte. Warten wir den 11. Oktober ab.

Zum Weiterlesen:

– via BGR
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x