Google stellt mehr Dienste als geplant ein

google-stellt-diensten-ein1 Google stellt mehr Dienste als geplant ein Google Netzwelt

Google macht einen “Frühjahrsputz” im November und stellt mehr Dienste ein, als man vorher erwartet hätte. Während sich Google-Kritiker vermutlich ein Grinsen nicht verkneifen können, gehört das Einstellen von Projekten, zu Googles Konzept. Viele Projekte entwickeln sich erst zusammen mit den Usern, werden ausprobiert, angepasst, verändert. Ist das Projekt erfolgreich, dann wird es weiterentwickelt. Erfüllt es nicht die Erwartungen des Unternehmens, trennt man sich kurzerhand von dem Projekt.

Dennoch ist die Arbeit, die in so ein beendetes Projekt gesteckt wird, nie umsonst. Viele gute Ideen und Technologien, die sich innerhalb der experimentellen Phase bewährt haben, werden dann in andere Google Projekte integriert.

Zu den jetzt beendeten Projekten zählen:

Google Bookmarks Lists:

Dabei handelte es sich um die Möglichkeit, Bookmarks mit anderen zu teilen. Dieses Feature war nur für englischsprachige User, wird uns als nicht betreffen. Die Funktionen werden zum 19. Dezember eingestellt.

Google Friend Connect: 

Google Friend Connect wird zum 12. März 2012 eingestellt. Hierbei muss erwähnt werden, dass es nur für Seiten außerhalb von Blogger verschwindet. Blogger-Nutzer können weiterhin Friend Connect verwenden. Als Ersatz für Friend Connect, wird die “Seiten-Funktion” von Google+ und seine entsprechenden Widgets antreten.

Google Gears:

Hierbei handelt es sich um eine Browser-Erweiterung, die Offline-Inhalte ermöglicht hat. Offline-Docs, der Offline-Kalender und auch Google Wave benötigten Google Gears für einen korrekten Betrieb. Google Gears wird eingestellt, da es Kompatibilitätsprobleme mit HTML5 gibt. Ab Dezember wird die Offline-Version des Kalenders nicht mehr zur Verfügung stehen und später auch die Download-Möglichkeit für Gears verschwinden.

Google Search Timeline:

Dieses Feature verschwindet leider zu meinem Bedauern, denn zum Stöbern war es wirklich gut geeignet. Mit der Search Timeline konnte man einen Begriff im historischen Kontext suchen lassen. In der Suche erschienen dann alle Ergebnisse, die für einen Datumsabschnitt zur Verfügung standen. Suchergebnisse beinhalten nun nur noch Treffer ab 2004. Eine ähnliche Funktion wird jedoch mit Google ngrams unter Google Books weitergeführt. Hierbei werden allerdings nur Bücher durchsucht, die Google in seinem “Books” Index aufgenommen hat.

Google Wave:

Der Patient Google Wave wurde ja bereits letztes Jahr im August für tot erklärt nur jetzt rückt seine Beerdigung immer näher. Am 31. Januar 2012 wird Google Wave in den Read-only-Modus geschaltet. Für gemeinsame Arbeiten kann man nun Google Docs verwenden, die kooperatives Bearbeiten und Organisieren von Texten ermöglichen. Als Soziales Netzwerk und Knotenpunkt dient jetzt Google+.

Knol:

Hierbei handelte es sich um eine Art Wissensnetzwerk, das sich aber anscheinend nie wirklich durchsetzen konnte, bedenkt man, mit welchem großen Konkurrenten man sich messen musste. Wikipedia ist beliebt und bekannt und damit die erste Anlaufstelle für Wissensuchende. Bis zum 30. August 2012 wird alles wie gewohnt weiterlaufen. Man soll in der Lage sein, seine Knols zu WordPress.com zu migrieren. Am 1. Oktober 2012 schließen sich dort ganz die Pforten.

Renewable Energy Cheaper than Coal (RE<C)

Hierbei handelte es sich um ein Forschungsprojekt, bei dem man beweisen wollte, dass erneuerbare Energien effizienter und billiger sind als Kohle. Google hat sich entschieden, dieses Projekt zu beenden, weil andere Organisationen bessere Möglichkeiten und Mittel haben, auf diesem Gebiet zu forschen. Google stellt seine Ergebnisse hierzu aber zur Verfügung.

Das sind Kandidaten auf der Abschussliste von Google. Einige werde ich vermissen und andere kannte ich bis zu dieser Ankündigung nicht einmal. Ich bin aber auf die neuen Projekte gespannt, denen dank des Spätjahrsputz von Google nun Raum geschaffen wurde. Google hat es dieses Jahr immerhin schon mehrfach geschafft uns alle zu überraschen.

– Quelle: Google Blog Foto:  CC by Robert Scoble
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
8 Jahre zuvor

Danke für den gut recherchierten Post. Hat mir gerade sehr bei der Recherche zu meinem Blogpost (thema: GFC wird beendet) geholfen.

Lieb Grüße aus Berlin
Anke

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x