Google Street View mit neuen Funktionen

Google hat seine Street View Funktionalität etwas überarbeitet. Das kleine “Street View-Männchen” (Pegman) ist jetzt direkt über der Zoom-Skala zu finden und lässt sich per Drag&Drop auf beliebige Straßen ziehen, bei denen das benötigte Bildmaterial vorhanden ist. Leider lassen sich somit die Funktionen zurzeit fast nur in Amerika nutzen. Ich habe mir Las Vegas als Testszenario ausgesucht. Nach dem Platzieren auf die von mir gewählte Straße fällt die nächste Neuerung auf. Das Street View Fenster überblendet die gesamte Karte, so dass mehr Platz für die Ansicht verfügbar ist. Um wieder zur Karte zurückzukehren hat Google unterhalb von Pegman ein Minus-Zeichen angebracht.

Wer die Street View immernoch zu klein findet, kann über dem Straßenbild links auf den Doppelpfeil klicken, was dazu führt, dass man nun die gesamte Breite seines Browsers mit der Straßenansicht ausgefüllt hat. Wer nun zusätzlich noch einen größeren Kartenausschnitt benötigt, als den unten rechts angebotenen, kann auch hier an der Karte den Doppelpfeil anklicken, so dass sich Karte und Straßenansicht horizontal untereinander anordnen. In der kleinen und großen Kartenansicht es es dann möglich von der jeweiligen Straße bequem und schnell zu einer im Umkreis liegenden Straße zu wechseln, indem man Pegman wie gewohnt per Drag&Drop auf die gewünschte Straße zieht.

Für mich sind diese Verbesserungen wirklich gelungen, da die neue Ansicht mir viel mehr Übersicht liefert und das Handling erheblich verbessert wurde.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] hat diese Woche die neuen Google Street View Funktionen vorgestellt und gibt damit auch eine kleine Anleitung was an den neuen Funktionen nützlich […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x