Google übernimmt Motorola Mobility für 12,5 Milliarden US-Dollar [Update]

Motorola-Logo Google übernimmt Motorola Mobility für 12,5 Milliarden US-Dollar [Update] Google Motorola Technologie

Gerade war ich zu Mittag, setze mich wieder an den Rechner und da lese ich die absolute Überraschung in der Twitter-Timeline: Google kauft Motorola Mobility für 12.5 Milliarden US-Dollar. Damit besitzt der Suchmaschinenprimus nun einen eigenen Hersteller für Hardware, die sich sehen lassen kann. Motorola ist bekannt für seine hochwertig verarbeiteten Smartphones, auf denen in Zukunft die nächste Android-Generation laufen wird. 

Google betont, dass Android Open Source bleibt und die Motorola-Sparte separat und getrennt von Google betrieben wird. Die Partnerschaft mit anderen Herstellern wie Samsung, HTC und weiteren bleibt unverändert. Man lege viel Wert auf die Kooperation mit anderen Unternehmen, welche gerade zum Erfolg des mobilen Betriebssystem geführt hat.

The acquisition of Motorola Mobility, a dedicated Android partner, will enable Google to supercharge the Android ecosystem and will enhance competition in mobile computing. Motorola Mobility will remain a licensee of Android and Android will remain open. Google will run Motorola Mobility as a separate business.

Der Kauf von Motorola Mobility verhilft Google zu einem umfangreichen Satz an Patenten, die dem Konzern gut zu Gesicht stehen, um gegen die Konkurrenten Apple und Microsoft besser dazustehen. Dies bestätigt auch Google-CEO Larry Page in einem entsprechenden Blog-Eintrag. Die beiden Unternehmen dürfen sich nun warm anziehen, denn Google kann nun richtig loslegen…

Erste Reaktionen von kooperierenden Herstellern:

“We welcome the news of today‘s acquisition, which demonstrates that Google is deeply committed to defending Android, its partners, and the entire ecosystem.”
– Peter Chou
CEO, HTC Corp.

“I welcome Google‘s commitment to defending Android and its partners.”
– Bert Nordberg
President & CEO, Sony Ericsson

“We welcome Google‘s commitment to defending Android and its partners.”
– Jong-Seok Park, Ph.D
President & CEO, LG Electronics, Inc.

Alle beteiligten Unternehmen empfinden den Kauf Motorolas als einen wichtigen Schritt, Android und seine Partner im Patentkampf zu unterstützen. Samsung hat sich noch nicht zu dem Kauf geäußert. Der Konzern dürfte etwas sauer sein, da sie in Zukunft kein Referenz-Smartphone mehr bauen könnten. Die Entwicklung solcher Geräte findet nun intern statt.

– via –

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] MobiFlip & Stereopoly PLISTA.items.push({"objectid":2912,"title":"Google kauft Mobilfunksparte von Motorola […]

Kow
11 Jahre zuvor

Das ist doch mal ein genialer Schritt. Das nächste Nexus kommt bestimmt von Motorola. Bin echt gespant …

[…] und Tablets gut bezahlen lassen, wird Google mit Android weiterhin kostenlos bleiben. Nach dem Kauf von Motorola Mobility in diesem Jahr, machten Gerüchte die Runde, die das Gegenteil behaupteten. Zusätzlich […]

[…] schon wieder passiert? Die Erklärung ist denkbar einfach: wie die meisten von euch wissen, hat Google vor einiger Zeit Motorola Mobility übernommen. Im April diesen Jahres stellte ein Gericht fest, dass Apple ein 3G-Patent von Motorola verletzt. […]

[…] erinnern uns: Am 15. August 2011 überraschte Google die Techwelt mit dem Kauf von Motorolas Mobilfunksparte und nun, knapp zwei Jahre später, zieht sich Google aus dem Smartphone-Geschäft als […]

5
0
Would love your thoughts, please comment.x