Google Voice kommt nach Europa – bald

google-voice-german Google Voice kommt nach Europa - bald Software Google hat mit seinem Telefonmanager ein spannendes Tool gebaut: Eine Rufnummer, von der nach festzulegenden Regeln Anrufe ans Festnetz, ins Büro und ans Mobiltelefon weitergeleitet werden und ein Anrufbeantworter ähnlich Google-Mail, der eingegangene Anrufe zum Abhören und in Textform anzeigt. Bald wird der Dienst endlich auch nach Europa kommen.

Jedenfalls sagte das Jens Redmer, European Head of Business Development, auf dem European Pirate Summit in Köln auf die Frage, wann es mit Google Voice denn in Europa soweit sei. Man arbeite konkret daran, aber ein Datum könne er nicht nennen – das macht Google ja auch nie. Es geht nicht nur darum, den Dienst an die europäischen Telefonnetze anzupassen – auch gebe es ein paar rechtliche Hürden, die genommen werden müssen.

Jedenfalls sind sie schon so weit, dass Redmer selber es hier in Deutschland im Rahmen eines internen Tests benutzt – allerdings auf Englisch. Wen der nicht schreckt und keine Probleme mit einer US-Rufnummer hat, kann das übrigens auch heute schon tun – was aber nichts mit dem kommenden europäischen Google Voice zu tun hat.

Google Voice ist mehr als nur ein regelbasierter Anrufbeantworter, der einem Hilfe, eingehende Telefonate auf verschiedene Anschlüsse zu verteilen oder auch zu unterdrücken, so dass nur die Aufzeichnung zum Abhören bei Google vorliegt. Das Transcription-Feature ist für gehörlose Menschen hoch interessant.

Ein Anrufbeantworter, der den Anruf in Text übersetzt, ist eine enorme Hilfe. Allerdings muss Google in Europa auch ungleich mehr Sprachen für seinen Dienst abdecken als nur Englisch, was wohl der wichtigste Grund für die Wartezeit ist.

via

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Google Voice für Europa in Arbeit | zorolo
10 Jahre zuvor

[…] Google Voice ist mehr als nur ein regelbasierter Anrufbeantworter, der einem hilft, eingehende Telefonate auf verschiedene Anschlüsse zu verteilen oder auch zu unterdrücken, so dass nur die Aufzeichnung zum Abhören bei Google vorliegt. Das Transcription-Feature ist für gehörlose Menschen hoch interessant. Ein Anrufbeantworter, der den Anruf in Text übersetzt, ist eine enorme Hilfe. Allerdings muss Google in Europa auch ungleich mehr Sprachen für seinen Dienst abdecken als nur Englisch, was wohl der wichtigste Grund für die Wartezeit ist. Quelle: stereopoly.de […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x