Gruber: Apple iPad 3 kommt schon im Herbst 2011 mit Retina-Display

ipad3 Gruber: Apple iPad 3 kommt schon im Herbst 2011 mit Retina-Display Tablets Technologie

Während wir immer noch auf die Ankündigung des iPad 2 warten, hat die Gerüchteküche bereits ein Auge auf seinen Nachfolger, das iPad 3 gerichtet – allen voran Chefkoch und Betreiber der Website Daring Fireball John Gruber. Der geht davon aus, dass wir mit der Ankündigung dieses Tablets nicht bis 2012 warten müssen.

John Gruber, seines Zeichens Apple-Insider, hat einen Beitrag zum gestern vorgestellten Touchpad von HP verfasst, in dem er sich bezüglich des Verkaufsstarts sowie des nicht genannten Preises des webOS-Tablets skeptisch äußerte. Sommer sei ein halbes Jahr entfernt, innerhalb dieses Zeitfensters kann viel passieren, denn die Konkurrenz schläft nicht. In diesem Kontext erwähnte er, dass Apple ein iPad 3 bereits im September dieses Jahres zusammen mit neuen iPod touch-Modellen auf den Markt werfen könnte.

Summer feels like a long time away. If my theory is right, they’re not only going to be months behind the iPad 2, but if they slip until late summer, they might bump up against the release of the iPad 3. And not only did they announce this with a distant ship date, they did it with no word on pricing.

Die Vorstellung eines iPad 3 im Herbst würde durchaus Sinn ergeben. Zum einen könnte Apple viel effizienter das Weihnachtsgeschäft mitnehmen, zum anderen könnte dies bedeuten, dass wir auf iPads mit Retina-Display nicht bis 2012 warten müssen. Bereits vor ein paar Wochen hieß es seitens eines Analysten, dass Apple iPads mit Retina-Display anbieten würde, sobald diese hochauflösenden Screens verfügbar seien. Angesichts der stark wachsenden Konkurrenz im Nacken kann nicht einmal Apple sich erlauben, sein nächstes Tablet erst 2012 zu präsentieren.

Dass Apple einen bestimmten intern vorgegebenen Updatezyklus für seine Produkte hat, ist bekannt. iPhones kommen generell im Juni, iPod touches im September, iMacs (mit Ausnahmen) wurden zumeist im Oktober vorgestellt. Ein Wechsel der iPad-Präsentation auf September wäre ungewöhnlich, jedoch nicht auszuschließen.

Nach einer gut vernetzten Quelle von Techcrunch soll Apples Herbst-Event eine Überraschung bringen. Um was für eine Überraschung es sich konkret handelt, wurde nicht genannt. Sicherlich kann man angesichts dieser vagen Information aus dem Vollen schöpfen und alles hineinspekulieren. Es kann sich entweder um ein Apple TV mit Gaming-Funktion, einen iMac touch oder iTunes.com mit Cloud-Anbindung handeln. Da John Gruber allerdings jemand ist, der sich im Apple-Universum bestens auskennt und top vernetzt ist, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass es sich um die dritte Generation des iPads handelt.

[via Techcrunch]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
thomas
11 Jahre zuvor

Was nicht wirklich ist paßt bei diesem Gerücht:
Apple ist berühmt für seine Marketingstrategien!
Warum sollten Sie im Frühjahr ein iPad 2 bringen (Kosten wohl wieder zwischen 500-800€) und den potentiellen Verkaufserfolg durch ein nur ein halbes Jahr später erscheinendes iPad 3 riskieren?
Denn dann werden viele lieber noch ein paar Monate warten…und das weiß auch Apple!

[…] Update mit etwas mehr Geschwindigkeit und weiteren Features handeln. Es wird gemunkelt, dass das iPad 3 bereits im Herbst dieses Jahres umfangreicher sein soll. Die Preise des iPad 2 scheint Apple offenbar nach unten zu […]

[…] […]

[…] […]

7
0
Would love your thoughts, please comment.x