Günstigeres Apple iPhone nano erneut bekräftigt – MobileMe wird kostenlos [Gerücht]

iphone-nano-concept Günstigeres Apple iPhone nano erneut bekräftigt - MobileMe wird kostenlos [Gerücht] Smartphones Technologie

Die Gerüchte über ein iPhone nano, die seit letzter Woche erneut entfacht wurden, erhalten neues Futter von Seiten der renommierten Tageszeitung Wall Street Journal. Mit der Bestätigung durch eine weitere Person, die das Gerät mit dem internen Codenamen N97 gesehen haben will, wird die Existenz dieses Modells immer konkreter.

iPhone nano um die Hälfte kleiner

Nach der Beschreibung des Informanten ist das iPhone nano nur halb so groß wie das aktuelle Modell und soll beträchtlich leichter sein. Das Display überrage die ganze Frontseite und ist nur per Toucheingabe zu bedienen. – Das klingt danach, dass Apple den Homebutton abgeschafft hat und die in iOS 4.3 aufgetauchte Multitouch-Gestensteuerung einführen wird. Eingaben sollen wie bekannt, per virtueller Tastatur, zusätzlich aber auch per Spracheingabe getätigt werden – vermutlich wird auch diese Technologie ausgebaut. Denn zurzeit sind die Standard-Sprachfunktionen von iOS 4.x noch sehr beschränkt.

The person who saw the prototype of the new iPhone said the device was significantly lighter than the iPhone 4 and had an edge-to-edge screen that could be manipulated by touch, as well as a virtual keyboard and voice-based navigation.

Was die Preisgestaltung anbetrifft, so heißt es im Wall Street Journal, dass Apple das iPhone nano um die Hälfte günstiger als das iPhone 4  verkaufen könnte, womit es für etwa 300 Dollar veräußert werden müsste. Im Artikel des Bloomberg-Magazins ist von ca. 200 Dollar ohne Vertrag ausgegangen worden. Zudem wurde das kleine iPhone im Artikel von letzter Woche als ein Drittel kleiner beschrieben. So gehen die Gerüchte und Beschreibungen ein wenig, aber nicht zu sehr auseinander – ein kleineres iPhone könnte somit in der Tat in der Entwicklung sein.

MobileMe wird kostenlos

Zusätzlich zur Erweiterung der Hardware-Palette wird gemutmaßt, dass der Cloud-Service MobileMe zum Sommer kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Denn mit der Einführung des cloudbasierten Musikdienstes iTunes.com, welcher vermutlich endlich zum Sommer dieses Jahres endlich freigegeben wird, dient dieser dann nicht mehr ausschließlich zum Speichern von Fotos, Videos und anderen Daten, sondern als Knotenpunkt für die Verwaltung des Online-Musikdienstes. Diese Gerüchte sind allerdings auch alles andere als neu. – Bereits im Mai letzten Jahres spekulierte man über eine kostenlose Version von MobileMe.

Es wird vermutet, dass Apple die beiden Produkte auf dem WWDC im Sommer zusammen mit dem iPhone 5 präsentieren könnte. Ob dem tatsächlich so ist, werden wir leider erst später im Laufe dieses Jahres erfahren. Es wird angenommen, dass Apple sein wichtigstes Event des Jahres zwischen dem 5 bis 9. Juni abhalten wird.

[via Arstechnica]

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
CyCluZ
10 Jahre zuvor

Hi,

da ich gern Euren Blog lese bin ich umso mehr überrascht wie sehr die Rechtschreibung u Grammatik bei diesem Artikel hinkt.
Würde darauf etwas achten.

Gruß

[…] So soll im Sommer zur WWDC nicht nur ein Apple-Phone präsentiert werden, sondern gleich zwei in verschiedenen Größen und Ausstattungen. Es heißt, dass zurzeit sogar drei verschiedene Geräte getestet werden. Zudem wird […]

[…] gab ja kürzlich Gerüchte, wonach das kommende iPhone 5 (oder eine Variante davon) kleiner ausfallen solle, als seine […]

[…] ehemals Mac.com, einer Runderneuerung unterziehen will. Vorerst hieß es, dies solle erst im Sommer stattfinden, doch die Gerüchte spitzen sich dahingehend zu, dass der neue Service bereits im […]

[…] […]

[…] […]

Bringt Apple im Herbst zwei iPhone 5-Modelle? [Gerücht] » iGSM
10 Jahre zuvor

[…] Günstigeres Apple iPhone nano erneut bekräftigt – MobileMe wird kostenlos [Gerücht]… […]

10
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x