Heißer Netbook Konkurrent: Der Amilo mini

Nun will auch Fujitsu-Siemens in den boomenden Markt der Netbooks einsteigen. Das Unternehmen hat nun den Amilo Mini für eine Vorstellung auf der IFA 2008 angekündigt. Zwei konkrete Daten nennt Fujitsu-Siemens in einer Pressemitteilung: Als Prozessor dient Intels Atom N270 und die Grundfläche des Amilo Mini ist 23 x 17,5 Zentimeter groß. Damit ist das erste Netbook von FSC einen halben Zentimeter tiefer und breiter als der Eee-PC 901 von Asus.

Als Betriebssystem wird Windows XP Home installiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Netbook-Deckel nach eigenen Wünschen zu gestalten. Hierfür werden farbige, transparente Abdeckungen mitgeliefert, die auf das Gehäuse aufgesteckt werden. Die Farbvariationen werden sich wohl über die gesamte Palette erstrecken und das gesamte Regenbogen Spektrum inklusive Pink, Grün und Blau abdecken.

Die Größe des Arbeitsspeichers, sowie Zahl und Art der Schnittstellen, steht noch nicht fest. Es soll allerdings ein PCIe-Slot integriert sein, über den du beispielsweise eine UMTS-Karte nachrüsten kannst. Im vierten Quartal 2008 kommt es dann für rund 400 Euro auf den Markt.

Fujitsu Siemens lässt sich auch von den in diesen Tagen in den Handel kommenden Konkurrenzprodukten(Asus Eee-PC 901) nicht unter Druck setzen und hält am späten Erscheinen im 4.Quartal fest. Wenn am Ende ein ausgereiftes und hochwertiges Netbook zu einem fairen Preis steht, wird es uns sicherlich recht sein.

Zum Artikel des Amilo Konkurrenten: Der neue Eee PC 901

Redakteur

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] Der Amilo mini […]

[…] Hinblick auf die zahlreichen Produktupdates von Asus und Fujitsu-Siemens wurden die neuen Dell Latitude-Notebooks der E-Serie komplett überarbeitet und […]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x