Das HONOR 20 Pro könnte das erste Opfer der US-Sanktionen gegen HUAWEI sein

Wie die französische Newsseite 01net.com von der Sendergruppe NextRadioTV in London von Vertretern von HUAWEIs Tochter HONOR erfahren haben will, wird der Marktstart des HONOR 20 Pro auf unbestimmte Zeit verschoben.

honor-20-pro-sizzle Das HONOR 20 Pro könnte das erste Opfer der US-Sanktionen gegen HUAWEI sein Google Android Hardware Honor Smartphones

01net.com behauptet, man habe sie bereits wenige Minuten nach der offiziellen Vorstellung der HONOR 20 Series informiert, dass ihr neuen Smartphones im „Trump-Sturm gefangen seien“.

Das HONOR 20 kann jetzt vermarktet werden, jedoch fehlt dem HONOR 20 Pro noch die Android-Lizenz, die es zumindest derzeit wohl auch nicht geben wird. Urspünglich war geplant, das HONOR 20 Pro Anfang Juli herauszubringen. Bei HONOR erhofft man sich die Validierung für Android noch zu erhalten, da derzeit eine dreimonatige Frist läuft, bis zu deren Ende sich alle Beteiligten auf die neuen Umstände einstellen sollen.

Käme das HONOR 20 Pro heute auf den Markt, käme es ohne alle Google-Dienste und -Apps. Man setzt gerade alles auf das HONOR 20 will aber auch das erst aus „organisatorischen Gründen“ Ende Juni herausbringen.

Quelle: 01net.com

Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px Das HONOR 20 Pro könnte das erste Opfer der US-Sanktionen gegen HUAWEI sein Google Android Hardware Honor Smartphones
Folgt mir 🙂

Letzte Artikel von Michael S. (Alle anzeigen)

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

Schreibe einen Kommentar