Das Honor 7X ist da für 249 Euro

Vor zwei Tagen hat Honor das Honor 7X für den Rest der Welt offiziell in London vorgestellt. Das sind satte zwei Monate, nachdem das Gerät bereits im Heimatmarkt China vorgestellt und auch hier bei uns über Importhändler zu haben war. Das HUAWEI Mate 10 lite in anderem Gewand und mit dem Preisbonus des Direktvermarkters, ist nun für 299 Euro (-50 Euro Cashback) zu haben.

honor-7x-blau-start Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos

Effektiv kostet das Honor 7X mit der bis Mitte Januar laufenden Cashback-Aktion „Teilen macht Spaß“ 249 Euro, während das technisch identische HUAWEI Mate10 lite derzeit 310 bis 320 Euro kostet (je nach Farbe). Ich weiß inzwischen nicht mehr, ob man guten Gewissens HUAWEI-Geräte zu ihrem Marktstart empfehlen kann, wenn wenige Wochen oder Monate später, ein weitgehend identisches Gerät unter der Honor-Marke erscheint. Diese haben schon einen günstigeren eingebauten EVP und sie werden auch sehr oft mit Einführungsangeboten noch einmal deutlich günstiger in den Markt gedrückt.

honor-7x-schwarz-start Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos

Die Verarbeitung ist aufgrund der selben Herstellungsorte, auf dem gleichen hohen Niveau, wie bei Geräten von HUAWEI selbst. Oft ist es – wie beim Honor View 10 und HUAWEI Mate10 – nur das Gehäusematerial, das sich unterscheidet. Oder wie im Falle des Honor 7X und HUAWEI Mate10 lite die Postiton der Kamera.

honor-7x-vs-huawei-mate10-lite Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos

Doch kommen wir zum offiziellen Nachfolger des Honor 6X – einem der wohl beliebtesten Smartphones nicht nur bei Honor in 2017, sondern aufgrund des außergewöhnlich guten Preis-Leistungsverhältnisses auch bei den Kunden. Der neue Allrounder schnappt sich das FullView-Display (5,93 Zoll, 18:9, 2160 x 1080 FHD+) der teureren Geräte und bringt die Dual-Kamera für zurück. Damit werden Fotos mit großer Blende zu ermöglicht. Es bleibt bei einer Konstellation aus Sensor mit hoher Auflösung (16 MP) und einem mit Niedriger (2 MP), so dass dieser zweite „Helfssensor“ nicht direkt anwählbar ist. Es gibt keinen Weitwinkel, Tele oder Schwarz-Weiß-Modus.

Beim Gehäuse hat man indes einen Sprung gemacht, den man schon beim Honor 8 Pro erleben durfte. Das Honor 6X war und ist ein Handschmeichler mit den richtigen Kurven an den richtigen Stellen, aber es besaß keinen Unibody. Viele andere, noch preisgünstigere Geräte von Honor sind auch so gebaut. Das ist jetzt anders und der schwarze oder blaue Unibody fügt sich mit dem 2.5D-Glas der Vorderseite zu einer Einheit zusammen.

honor-7x-blau-close Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos

Leider steckt im Honor 7X zum Start immer noch nur Android 7.0 und EMUI 5.1. Obwohl man schon damit rechnen kann, dass hier irgendwann Oreo kommt, ist das ja gerade mal als Beta für das Honor 9 in den Startlöchern. Der Akku mit seinen 3.340 mAh steckte ja schon im Honor 6X und sollte 1,5 Tage halten. Der verbaute Kirin 659 mit seinen acht Kernen ist ja recht akkuschonend. Dieser steckt auch im HUAWEI nova 2 und HUAWEI Mate10 lite. Die Kollegen von Mobilegeeks.de hatten sich eines der Geräte auch China besorgt und haben ein ausführliches Video zusammengestellt:

Geladen wird mit maximal 10 Watt (5V/2A) über microUSB 2.0. Es sind dann doch diese Ecken, in denen die markanten Unterschiede zu den höherpreisigen Geräten auffällig werden. Es gibt nicht nur kein USB-C mit HUAWEI SuperCharge. Auf NFC, WLAN mit 5 GHz (802.11ac), einen Lagesensor (Gyroskop) und Bluetooth 5.0 muss man ebenfalls verzichten.

honor-7x-schwarz-close Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos

Andererseits bleibt es sich bei der Erweiterbarkeit treu und bietet neben 4 GB RAM, 64 GB internen Speicher. Dieser lässt sich durch das Einsetzen einer microSD-Karte erweitern. Optional kann statt einer microSD auch eine zweite Nano-SIM eingelegt werden (s. o.). Ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und ein Kopfhörerausgang sind natürlich auch vorhanden.

AmaPreisDirekt_orange Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos preisDEprodukt_black Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos

weiterführender Link: Honor 7X bei HiHonor

stereopoly-ava-80px Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos
Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px Das Honor 7X ist da für 249 Euro Gadgets Google Android Hardware Honor Smartphones Technology YouTube Videos
Folgt mir 🙂

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: