HP Veer Ende Juni bei O2

HP_veer HP Veer Ende Juni bei O2 Smartphones Technologie

Der Trend geht ja bei Smartphones zu immer riesigeren Displays – wer sich etwas besonders kleines wünscht, aber auf die Funktionalität eines “richtigen” Smartphones nicht verzichten möchte, hatte bisher kaum Auswahl. Ende Juni wird es für diese Zielgruppe das HP Veer mit WebOS geben – eine Art Palm Pre in Scheckkartengröße.

Die Maße 84 mal 54,5 mm muten geradezu niedlich an. Dass das HP Veer noch 15 mm dick ist, ist der ausziehbaren Qwertz-Tastatur geschuldet, auf der es sich ähnlich komfortabel tippt wie beim Palm Pre. Das Smartphone hat eine etwas schwache CPU mit 800 MHz und 8 GB Speicher. Der 920-mAh-Akku dürfte kein Langstreckenkünstler sein. Dem kleinen Format geschuldet hat das Display nur eine Auflösung von 320 mal 400 Pixeln bei einer Diagonalen von 2,6 Zoll – ist aber ein vollwertiger Touchscreen. Wie beim Palm Pre kann das HP Veer drahtlos via “Touchstone” aufgeladen werden, der dieses mal im Lieferumfang bereits enthalten ist. Fotos kann man mit einer 5-Megapixel-Kamera machen.

Wer WebOS kennt, weiß vielleicht, dass es sich um ein hervorragendes Mobilsystem handelt, welches außerordentlich einfach und intuitiv zu bedienen und meiner Meinung nach Android und iOS überlegen ist – für das es aber leider nur eine kleine Auswahl an Geräten und Apps gibt, was sich mit den neuen WebOS-Geräten von HP hoffentlich in Zukunft ändert.

Das HP Veer gibt es Ende Juni bei O2 und soll 379 Euro kosten. Wie von O2 gewohnt auch als Ratenkauf mit einer Anzahlung von 19 Euro und 24 Monatsraten à 15 Euro. Das HP Veer ist also nicht nur klein sondern auch eine Empfehlung für Käufer mit kleinem Budget. Andere Shops listen das HP Veer bereits, geben aber noch kein Lieferdatum an.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=g-jW2RGVmtI[/youtube]

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x