HTC Puccini: Erste Screenshots der Nutzeroberfläche augetaucht

HTC-Puccini1 HTC Puccini: Erste Screenshots der Nutzeroberfläche augetaucht HTC Corporation Tablets Technologie

Wieder einmal ist PocketNow an exklusives Material gekommen. Heute handelt es sich um die ersten Screenshots der Nutzeroberfläche von HTCs erstem 10.1 Zoll-Tablet mit dem Namen Puccini. Es ist gut zu erkennen, dass der taiwanische Smartphone- und Tablethersteller bei der Nutzeroberfläche an der Tuningschraube gedreht hat.


HTC hat Android seinen eigenen Touch verpasst. Das virtuelle Keyboard besitzt im Landscape-Modus einen Ziffernblock, was bei anderen Honeycomb-Tablets nicht zu finden ist. Zudem ist in der unteren Leiste ein Stift-Symbol zu entdecken, das recht sicher darauf hindeutet, dass wie auch beim Flyer die HTC Scribe-Funktion und ein Stylus mit an Bord sind. Des Weiteren sind in den Screenshots die HTC-typischen Icons zu finden. In der App-Übersicht wird die Unterteilung in alle Apps, häufig benutzte und heruntergeladene angezeigt, was ebenso ein Markenzeichen von HTC Sense, der hauseigenen Nutzeroberfläche, ist. Wir können recht fest davon ausgehen, dass HTC bei der Gestaltung seine eigene Handschrift in Form von Sense hinterlässt.

Über die technischen Daten des Tablets ist zurzeit nicht viel bekannt. Recht sicher ist, dass es mit einem 101 Zoll-Screen ausgerüstet ist und eine 8 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz integriert hat. Man vermutet, dass das Puccini-Tablet einen Dual Core-Prozessor mit 1,5 GHZ-Taktung verbaut hat und es vorerst für die USA bestimmt ist. Ein ähnliches Modell wird für Europa aller Voraussicht nach innerhalb der nächsten Wochen vorgestellt.

Zum Weiterlesen:

 

Quelle PocketNow –

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x