HTC Velocity als erstes LTE-Smartphone auf dem deutschen Markt [Video]

HTC-Velocity HTC Velocity als erstes LTE-Smartphone auf dem deutschen Markt [Video] HTC Smartphones
Mit dem HTC Velocity wird in Deutschland nun endgültig das LTE-Zeitalter eingeläutet, denn Vodafone wird das erste LTE-Smartphone Deutschlands in seinen Shops verkaufen. Das Android-Smartphone mit dem LTE Modul wird in wenigen Wochen erhältlich sein und das LTE-Netz von Vodafone nutzen können.

Das LTE-Netzwerk wird, soweit es verfügbar ist, nur für Datenverbindungen verwendet. SMS und Anrufe gehen weiter über das UMTS- beziehungsweise das GMS-Netz. Da das Smartphone auch ein UMTS-Modul besitzt, wird es auch bei fehlender LTE-Netzabdeckung trotzdem Empfang haben, nur eben nicht 50 MBit/s Up- und Download, sondern nur maximal 7 Mbit/s.

Das HTC Velocity läuft derzeit noch mit Android 2.3.7 und HTC-Sense. Es wird ein Update auf Android 4.0 bekommen. Der 4,5 Zoll große Screen besitzt eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Der mit 1,5GHz getaktete Dual-Core-Prozessor sorgt für ausreichend Power. Mit 1 GB Arbeitsspeicher sind auch anspruchsvolle Spiele und Multitasking kein Problem.

0 HTC Velocity als erstes LTE-Smartphone auf dem deutschen Markt [Video] HTC Smartphones

Passend zur Markteinführung des HTC Velocity wird Vodafone eine Sonderoption auf die Normale Datenflatrate bereitstellen, mit der man auch das LTE-Netz nutzen kann.

– via t3n

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: HTC Velocity 4G: Erstes LTE-Smartphone kommt nach Deutschland › Netbooknews - Mobile Computing Blog

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: