HTC wird Mittelklasse-Smartphone HTC Primo mit Android 4.0 auf dem MWC vorstellen

primo HTC wird Mittelklasse-Smartphone HTC Primo mit Android 4.0 auf dem MWC vorstellen HTC Corporation

Der nächste wichtige Termin für die Mobilfunkbranche steht an. Der Mobile World Congress in Barcelona findet in diesem Jahr vom 27. Februar bis zum 1. März statt und wird uns mit Sicherheit das ein oder andere Highlight offenbaren. Der MWC ist eine der wichtigen Messen des Jahres, die Hersteller dazu nutzen, neue Flaggschiffe und Innovationen zu präsentieren.

Nicht nur die großen Geräte mit den allerneusten Spielereien sind vertreten, sondern auch Einsteiger- und Mittelklassegeräte. Man darf nicht vergessen, dass nicht jeder so viel Geld für ein High End Smartphone aufbringen kann und will. HTC hat mir dem Primo nun ein Smartphone, das genau für diese Käufergruppe geeignet ist. Als tolles Extra – es kommt mit Android 4.0. Auch wenn die neuste Version von Android bereits im letzten Jahr vorgestellt wurde, sind noch nicht einmal die meisten High-End-Smartphones damit ausgestattet. Von den Mittelklasse-Geräten bis hin zu den Einsteiger-Smartphones mal abgesehen.

HTC setzt damit den Startschuss für Android 4.0-basierte Mittelklasse-Androids. Das Primo ist 9mm dick, besitzt einen 3,7 Zoll großen AMOLED Screen mit Gorilla Glas, einen 1GHz Dual-Core-Prozessor von Qualcomm, eine 5MB-Kamera mit einer HD-Video Aufnahmefunktion und dan Android 4.0 der Möglichkeit während des Filmens noch Fotos zu machen. RAM gibt es 512MB. Das ist jetzt nicht viel, aber dennoch für die meisten Dinge ausreichend. Wie bei vielen anderen Modellen kommt das Primo mit Beats Audio für die Musikliebhaber.

Euch wird sicher aufgefallen sein, dass dieses Mittelklasse-Smartphone dennoch recht hoch angesetzte Hardware besitzt. Wir befinden uns gerade in dem Übergang, den wir im letzten Jahr vom Single-Core zum Dual-Core hatten. Mit der Aussicht auf Quad-Core-Geräte, werden die Dual-Core-Smartphones, die im letzten Jahr noch zur Oberliga gehörten, zur Mittelklasse. Die Geräte sind im Verlauf des Jahres nicht schlechter geworden, sondern die Ansprüche der Kunden mit dem Angebot gestiegen. Wer sich in diesem Jahr noch ein Dual-Core-Smartphone kauft, gehört damit nicht bald zum alten Eisen, sondern wird trotzdem noch lange damit glücklich sein.

Mehr Infos zum HTC Primo, das bei einem angemessenen Preis HTC durchaus aus der Krise helfen könnte, gibt es dann zum Mobile World Congress, wo HTC es offiziell vorstellen wird.

– via Giga Quelle/Produktfoto-Mockup: Stuff.tv –
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

[…] für diese Käufergruppe geeignet ist. Als tolles Extra – es kommt mit Android 4.0. Read more on Stereopoly – Das Technik Blog (Blog) […]

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x