[IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display

ASUS zeigt abseits der IFA seine neuen Convertibles, ein Headset für Windows Mixed Reality (wie Acer) und aktuelle, wie auch brandneue Gaming-Komponenten und Komplettsysteme.

asus-rog-ifa-2017 [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows

ASUS war dieses Jahr in der Konsumenten-Sparte leider eher etwas konservativ unterwegs und keines der umdrehbaren Convertibles hatte einen Wow-Faktor. Der Preis zwischen 400 und 900 Euro ist natürlich durchaus interessant. Die ganze Kategorie erschließt sich mir nur einfach nicht. Während man bei einem 2-in-1 a la Microsoft Surface Pro oder Acer Switch 7 BE zwischen Laptop und Tablet durch An- und Abstecken der Tastatur wechseln kann, ist ein Convertible nur ein Laptop, dessen Scharnier sich um 360° drehen lässt. Was niemand jemals wirklich macht. Warum sollte ich zum Filme schauen das Gerät auf die Tastatur stellen und damit womöglich beschädigen, oder gar ein die eher instabile „Zeltform“ bringen? Die drei Modi sind nur theoretisch unterschiedlich, denn einen echten eigenen Nutzen haben sie nicht und hatten sie nie.

asus-vivobook-flip-14 [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows

Jedenfalls erneuert ASUS sein Portfolio und die drei Hauptgeräte mit Flip sind das ASUS VivoBook Flip 14 für 399 Euro, das ASUS ZenBook Flip 14 für 799 Euro und das ASUS ZenBookFlip 15 für 899 Euro.

asus-zenbook-flip-14 [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows asus-zenbook-flip-15 [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows

Bei ASUS konnte man das MR-Headset tatsächlich ausprobieren und ich habe mich in zwei „Spiele“ gestürzt. Beim Ersten muss man Alien-Drohnen abschießen, die in Wellen kommen (wie diese viel coolere Demo bei der Holo Lens) und beim Zweiten rote Typen umboxen. Leider ist die Handhabung der Controller doch nicht ganz so intuitiv, insbesondere, wenn man etwas in der virtuellen Welt greifen soll.

asus-mr-headset-ifa-2017 [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows

Außerdem benötigt man teilweise doch viel Platz um sich zu bewegen, was auch wiederum blöd ist, wenn man seine echte Umgebung nicht wahrnehmen kann und an einer Strippe hängt. Leider bleibt bei der Demo die „Mixed Reality“ total auf der Strecke. Was bei der Holo Lens klar ist, weil man immer auch seine echte Umgebung sieht (eigentlich ja AR), geht hier verloren. Diese Headsets sind, zumindest in den Demos, eher VR-Headsets a la HTC Vive oder Oculus Rift und die Experience ähnlich.

asus-rog-strix-lineup [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows

Bei ASUS‘ Gaming-Sparte ROG war es schon interessanter. Das gesamte Strix-Lineup und die ultradünnen ROG Zephyrus waren zu sehen und auch der brandneue ROG Chimera. Der ROG Chimera sieht der G-Serie sehr ähnlich, doch ist die Entwicklung natürlich nicht stehen geblieben. Das Display hat eine Bildwiederholrate von 144 Hz und ein Empfänger für den Betrieb eines Xbox-Controllers ist bereits eingebaut. ASUS‘ Aura RGB beleuchtet den Hintergrund der Tastatur und ein Intel Core i7-7820HK steckt neben einer NVIDIA GeForce GTX 1080. Ich habe glaube ich „The Crew“ kurz darauf angezockt und das war butterweich und hat die Augen echt nicht angestrengt.

asus-rog-chimera-ifa-2017 [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows

Mit dem ROG Strix XG35VQ hat ASUS auch seinen eigenen geschwungenen Gaming-Monitor mit 35″ (vgl. Acer Predator 35X) im 21:9-Format – UWQHD (3.440 x 1.440) – und 100-Hz-Technik.

stereopoly-ava-80px [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows
Folgt mir 🙂

Michael S.

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.
stereopoly-ava-80px [IFA 2017] Die Highlights von ASUS: Convertibles ab 400 Euro, MR-Headset und ROG Chimera mit 144-Hz-Display Asus Asus Computer Entertainment Gadgets Games Hardware Technology Windows
Folgt mir 🙂

Bloggt über Technik und kritisiert andernorts Filme. Versucht das Wesentliche vom Unsinn zu trennen und ist passionierter Burgerfotograf.

Schreibe einen Kommentar