[IFA 2017] Neue Multimedia Monitore von Philips

30.08. – IFA 2017 Tag 1. Endlich am Messegelände angekommen natürlich erst mal den falschen Eingang genommen und nochmal quer durch die Messe gestürzt. Ja, da hier im Moment noch überall Baustellen sind, kann man schon gestürzt sagen. Dann bin ich endlich bei Philips angekommen und habe mir die neuen Bildschirme vorstellen lassen.

Die ersten neuen Monitore sollen erst im zweiten Quartal 2018 auf den Markt kommen und hatten daher noch nicht alle Features an Board. Hier versucht Philips nämlich nochmal Multimedia Monitore mit Ambilight bzw. Ambiglow, wie es beim Monitor heißt, an den man zu bringen. Dies hatte Philips schon vor ein paar Jahren versucht aber dies war gefloppt. Des Weiteren will man hier nicht nur die Gamer ansprechen sondern ein breiteres Publikum. Daher werden diese Monitore als Multimedia Monitore angeboten.

Als nächstes hab ich mir die Curved Monitore angesehen. Der Krasseste war mit einem geteilten Panel versehen und gevierteilt.

DSC_3771-772x516 [IFA 2017] Neue Multimedia Monitore von Philips Technologie

Ideal für Rechenzentren, Sicherheitsfirmen oder überall wo gemonitort werden muss. Bei den anderen Curved Monitoren musste ich wieder feststellen, dass es nur ein richtiges Feeling gibt wenn man alleine oder zu zweit davor sitzt. Bei mehreren Personen ist das Feeling nicht mehr vorhanden.

Philips schreibt dazu folgendes:

Curved-Design, Farben & Entertainment

Das Philips Monitor-Lineup 2017-2018 zeigt deutlich den Trend zum gekrümmten Display sowie zu noch besserer Farbdarstellung. Die Produktpalette wird deshalb um etliche Produkte erweitert – angeboten werden Monitore in den Größen 68,6 cm (27 Zoll) bis 124,5 cm (49 Zoll). Messebesucher können live den Effekt einer noch schärferen Darstellung sowie die immersive Wirkung dieser Displays erleben.

Darüber hinaus bietet das umfangreiche Curved-Line-Up die neuesten Farbtechnologien. Innovationen gibt es für Video- und Entertainment-Freunde, denn die neuen Philips Monitore verfügen über HDR – einer bedeutenden Technologie für eine bessere Farbdarstellung. Ebenfalls präsentiert werden Modelle mit Ultra Wide Color- und Quantum Dot-Technologien, die für Designer, Fotografen aber auch für alle anderen Home- und Business-Anwender noch brillantere Farben bringen.

Natürlich gab es auch diverse 4K Modelle und ein 8K Monitor. Ich habe versucht ein Pixel zu finden aber es ist mir nicht geglückt.

Unbedingt erwähnenswert ist natürlich das fast jeder Monitor einen USB-C Anschluss hat. So das man theoretisch auf die Dockingstation vom Laptop verzichten kann. Dazu wieder die Pressemitteilung von Philips:

Neue Horizonte eröffnen sich: 8K-Auflösung, Konnektivität und Multiscreen

4K ist schon fast Mainstream, Philips Monitore kommen nun mit einer höheren Auflösung. Die 8K-UHD-Auflösung bietet doppelt so viele Bildpunkte in der Höhe und in der Breite wie 4K-UHD, und damit die vierfache Gesamtanzahl an Pixeln. Besucher des IFA-Stands können die Präzision von 8K live erleben.

Das 4-seitig rahmenlose Design wird ein neuer Formfaktor für die kommenden Business-Displays von Philips sein. Sie sorgen für einen nahtlosen Übergang von Monitor zu Monitor und eignen sich hervorragend für Multi-Monitor-Setups auf Schreibtischen.
Darüber hinaus sind die meisten Philips Profi-Displays mit USB-C ausgestattet und bieten volle Docking-Funktion sowie großzügige Anschlussmöglichkeiten, um den neuen Standard und die Bedürfnisse einer flexiblen Arbeitsumgebung zu erfüllen.

Kommen wir jetzt nochmal zum Gaming und Ambilight Monitoren bzw. Fernsehern. Ein Desktop über 3 Monitore kann ja soooo schön sein 😉

Philips Bigger looks Better

Zum Schluss habe ich mir noch die Prachtexemplare von sehr sehr großen Fernseher angesehen. Bedauerlicherweise standen noch keine technischen Details an den Geräten, so dass man selbst die Größe schätzen musste. Ich glaube der “kleinere” war mindestens 60 Zoll. Der große denke ich über 80 Zoll. Dies ist schon sehr beeindruckend was heutzutage auf dieser Schiene möglich ist.

Das wars soweit von mir und Philips und Tag 1. Mal schauen was Tag 2 so mit sich bringt.

mario [IFA 2017] Neue Multimedia Monitore von Philips Technologie
Folge mir

Veröffentlicht von

Dynamischer Ehemann und Vater von 2 Kindern. Beim Musikgeschmack, stark der Metal Szene zuzuordnen. Seit über 10 Jahren im Webhosting-Geschäft tätig und nutzt ebenfalls seit mehreren Jahren begeistert Android-Smartphones. Befasst sich auf STEREOPOLY mit Smartphone.News und schreibt Smartphone-Testberichte. Die Kaffeekasse ist hier zu finden: https://www.paypal.me/Majooo Danke!

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x