iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test

Vor kurzem stellte ich euch die Akkupack / Taschenlampen-Kombination iFrogz goLite 2.0 vor. Heute möchte ich euch ein paar InEar Kopfhörer des selben Herstellers näher bringen – die iFrogz Luxe Air.

DSC_1306-772x838 iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test Entertainment Gadgets Reviews Technology Testberichte

Die Luxe Air zeichnen sich vor allem durch ihre Kompaktheit und den Leichtbau aus. Sie sind klein! Wirklich klein und dazu noch verdammt leicht! Aber kommen wir kurz zu dem Inhalt der Box.

Der Hersteller verpackt bei den InEar Kopfhörern wenig Schnick-Schnack. Man bekommt die Kopfhörer in einer transparenten Verpackung zur besseren Präsentation und einen bedruckten Kaminanzünder, den man lesen kann, wenn man möchte. Eine Transportbox oder Tasche ist nicht dabei. Dazu legt iFrogz noch zwei Paar austauschbare Gummis in verschiedenen Größen. Somit kann jeder die Kopfhörer an seine persönliche Ohrgröße anpassen.

DSC_1308-772x517 iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test Entertainment Gadgets Reviews Technology Testberichte

Packt man die Luxe Air aus, fällt sofort die ordentliche Verarbeitung und die gute Materialwahl auf. Die Ohrstöpsel sind aus einem angenehmen weichen Gummi, wobei die Earbuds aus Aluminium gefertigt sind und mit einem gefälligen Design ausgestattet wurden. Das Kabel wurde mit Stoff umwoben. Dadurch ist es besser gegen Kabelbrüche geschützt und das bei anderen Kopfhörern eventuell bekannte Phänomen der „Abisolierung“ des Kabels tritt nicht auf.

Am Kabel hat der Hersteller einen magnetischen Clip befestigt, der beim Aufräumen hilft das selbige zusammenzuhalten – praktisch. Außerdem ist im Kabel des Luxe Air eine Fernbedienung mit einem Mikrofon eingebaut, mit der man Anrufe annehmen oder die Musik steuern kann. Die Telefoniequalität des Mikrofons ist dabei in Ordnung und für Telefonate absolut ausreichend.

DSC_1313-772x339 iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test Entertainment Gadgets Reviews Technology Testberichte

Klang & Komfort

Kommen wir zum Tragekomfort und der Qualität des Klangs. Die absolute Stärke der Kopfhörer von iFrogz ist der Leichtbau und der Tragekomfort. Dadurch das die Earbuds so klein sind, sind diese während des Tragens kaum spürbar und passen ziemlich gut zumindest in meine Ohren. Auch nach mehreren Stunden Tragen hat man nicht das Gefühl, dass die Ohren anfangen weh zu tun oder das irgendein Stören oder Drücken aufkommt. Hier kann man dem Hersteller nur einen Daumen hoch geben!

Durch ihren Leichtbau und das sehr kleine Design hat man natürlich auch einen Nachteil – der Klang. Wer bei Earbuds in dieser Größe starke und drückende Bässe erwartet ist selber Schuld. Ich muss dennoch sagen, dass die Breite des Klangspektrums nicht besonders gut ist. Die Höhen sind etwas zu intensiv und durch die fehlenden Bässe hat man nicht den Eindruck, dass die Musik wirklich präzise im Ohr ankommt. Man muss den Kopfhörern aber zugute halten, dass die Klangstabilität bei höheren Lautstärken noch gegeben ist. Über ein bisschen Gefrickel am Equalizer bekommt man aus den Luxe Air noch einen halbwegs ordentlichen Sound heraus. Auf einer Skala von eins bis sechs würde ich mich für Schulnote 4+ entscheiden.

DSC_1315-772x294 iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test Entertainment Gadgets Reviews Technology Testberichte

Fazit zu den iFrogz Luxe Air

Mein Fazit zu den Kopfhörern von iFrogz fällt im Großen und Ganzen positiv aus. Vor allem das Design und der Leichtbau haben mich überzeugt und sorgen für einen sehr guten Tragekomfort. Für mich sind die Luxe Air zu den Kopfhörern geworden, mit denen ich mich auf Arbeit berieseln lasse. Wenn man die Dinger lange tragen möchte und die Musik dabei nur der Hintergrundbeschallung dienen soll, dann sind die Luxe Air genau richtig.

DSC_1308-772x517 iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test Entertainment Gadgets Reviews Technology Testberichte

Wer aber viel Wert auf den Musikgenuss legt und diese Earbuds als Hauptkopfhörer benutzen will, wird damit nicht glücklich werden. Hier sollte man aber auch mal auf den Preis schauen. Je nachdem ob man sich für Schwarz, Blau, Grün, Orange, Pink, Lila oder Rot entscheidet, muss man nur 15 – 25€ hinblättern. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier also in jedem Fall.
AmaPreisDirekt_orange iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test Entertainment Gadgets Reviews Technology Testberichte preisDEprodukt_black iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test Entertainment Gadgets Reviews Technology Testberichte

Vielen Dank an ZAGG für die Bereitstellung des Testgerätes!

Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
unbenannt iFrogz Luxe Air Kopfhörer im Test Entertainment Gadgets Reviews Technology Testberichte
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

Schreibe einen Kommentar