Intenso iMobile Line Test – USB Stick mit Lightning Anschluss

Gestern habe ich euch die Intenso Memory Board USB 3.0 Festplatte vorgestellt. Heute haben wir wieder etwas aus dem Hause Intenso, welches vor allem Besitzer von Apple Geräten mit schmalem Speicher interessieren dürfte – der Intenso iMobile Line USB Stick mit Lightning Anschluss.

Intenso-iMobile-Line-Test-1-772x800 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

Der iMobile Line USB Stick von Intenso ist nicht einfach nur ein USB Stick. Er ist quasi auch eine Erweiterung eures Apple Smartphones oder Tablets, denn er kommt mit einem Lightning Anschluss, der per App zur Datenübertragung angesprochen werden kann.

Mit der iMobile Line können Sie Fotos, Videos und andere Datenmengen mühelos zwischen iPhone bzw. iPad und PC oder Mac übertragen. Der USB Stick verfügt neben einem Super Speed USB 3.0 Anschluss über einen Apple Lightning Connector, welcher das Anschließen an ein iPhone oder iPad ermöglicht. Dadurch können Sie Dateien von ihren mobilen Geräten problemlos verschieben und somit kostengünstig freien Speicherplatz von bis zu 64 GB schaffen. Zur Benutzung der iMobile Line ist es notwendig, die gleichnamige App kostenlos im App Store herunterzuladen.

Lieferumfang, Material und Design

In der Verpackung findet man nicht viel, denn es handelt sich nun mal um einen USB Stick. Auf der Vorder- und Rückseite der Packung findet man alle notwendigen Informationen, die man brauch. Was mich aber wieder einmal extrem gestört hat – und das ist nicht nur ein Problem von Intenso – ist die Art und Weise WIE verpackt wurde. Der Stick wurde quasi in Klarsichtplastik eingeschweißt und dann in ein Pappschild geklebt. Sieht gut aus, pellt sich aber bescheiden raus. Mit bloßen Händen sieht der Schauplatz danach so aus:

Intenso-iMobile-Line-Test-5-772x886 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

Es geht nicht in meinem Schädel, warum man keine Verpackung entwirft, die man mit normalen menschlichen Händen halbwegs unproblematisch öffnen kann. Sicher ich hätte auch eine Schere nehmen können, dennoch stört es mich! Hat man es einmal geschafft das gute Stück aus der Schale zu befreien, hat man einen relativ klobigen und kantigen Stick in der Hand. Die Kappe, welche den USB 3.0 Stecker schützt hängt an einer kleinen Halterung, damit der Verschluss nicht die Biege machen kann. Ziemlich praktisch. Dennoch können die Konkurrenten deutlich kompaktere Sticks bauen. Ich vermute aber, dass das in diesem Fall nicht ging, da wir hier noch einen Lightnung Anschluss zur Verfügung haben, welcher sich flexibel nach oben biegen lässt. Dadurch kann man den Stick auch anstecken, wenn man eine Hülle um iPad oder iPhone hat.

Intenso-iMobile-Line-Test-3-772x255 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

 

App und Performance

Ich denke ich muss niemanden erklären, wie man einen Stick an den Mac oder PC ansteckt. Von daher möchte ich euch zu allererst die Ergebnisse des Blackmagic Disk Speed und AJA Tests zeigen:

DiskSpeedTest-Intenso-iMobile-Line-772x833 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

Intenso gibt die Geschwindigkeit des Sticks mit 35 MB/s Lesen und 20 MB/s Schreiben an. Der BlackMagic Test liegt da mit 33,4 MB/s Schreiben und 84,9 MB/s “leicht” drüber. Der AJA Test zeigt ähnliche Ergebnisse an:

Bildschirmfoto-2016-06-12-um-14.10.29-772x497 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

Bildschirmfoto-2016-06-12-um-14.10.39-772x563 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

Bildschirmfoto-2016-06-12-um-14.10.47-772x569 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

 

Die gemessenen Werte sind sehr ordentlich. Selbst die Konkurrenz von SanDisk schafft bei USB 3.0 nicht wesentlich mehr. Doch wie funktioniert nun diese Sache mit dem Lightning Anschluss? Dazu benötigt man zu allererst die iMobile Line App:

chart?cht=qr&chl=https%3A%2F%2Fapps.apple Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
246x0w Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
Entwickler: Intenso
Preis: Kostenlos
  • 300x0w Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
  • 300x0w Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
  • 300x0w Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
  • 300x0w Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
  • 643x0w Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
  • 643x0w Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
  • 643x0w Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

IMG_2754 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

Das Programm wird übrigens auf Wunsch automatisch installiert, wenn der Stick per Lightning Anschluss angesteckt wird. Einmal auf dem Apple Gerät könnt ihr nun flexibel Dokumente, Dateien, Fotos, Videos oder Musik zwischen Stick und iDevice hin und her kopieren. Wichtig und leider wirklich nicht zu Ende gedacht: Es gibt KEINE Ausschneiden Funktion! Ihr müsste also um Speicher auf dem iPhone oder iPad freizuräumen die Bilder etc. erst auf den Stick kopieren und dann manuell auf dem Gerät löschen. Das kann schon mal etwas nervig sein. Ich hoffe, dass Intenso hier nachbessert. Eventuell ist das aber auch aus zugriffsrechtlichen Gründen gar nicht möglich. Da fehlt mir aber das Entwickler-Know-How. Ein weiterer Kritikpunkt: Ich kann die Sortierung der Fotos etc. nicht beeinflussen. Will ich also Dateien von einem bestimmten Datum haben, muss ich mühsam dort hin scrollen. Eine Filter- oder Sortierfunktion wird also hoffentlich nachgeliefert. Das sind jedoch die einzigen Kritikpunkte, die mir bisher aufgefallen sind. Ansonsten läuft die App in Zusammenarbeit mit dem Stick ganz gut.

Fazit zum Intenso iMobile Line USB Stick

Intenso-iMobile-Line-Test-4-772x368 Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

Intenso hat hier einen grundsoliden USB Stick auf den Markt geworfen. Man bekommt hier eine gute Performance mit der gleichzeitigen Möglichkeit einer Speichererweiterung für iPhone und iPad geliefert. Das Design könnte etwas kompakter sein, ist aber Ansichtssache. Leider hat die dazugehörige App ein paar Schwachstellen, die Intenso aber hoffentlich mit der Zeit in den Griff bekommt. Das beste Preis-/Leistungsverhältnis bietet der Hersteller in diesem Fall allerdings nicht, denn ihr müsst aktuell 45 Euro für das gute Stück investieren. “Reine” 64 GB USB Sticks von Konkurrenten und natürlich auch Intenso bekommt man bereits für 15 Euro, aber eben ohne Lightning Port. Es liegt also an euch, ob ihr die Sache braucht. Vor allem für Besitzer von 16GB iPhones oder iPads könnten hier profitieren.

AmaPreisDirekt_orange Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte preisDEprodukt_black Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte

Vielen Dank an Intenso für die Bereitstellung des Testgerätes!

unbenannt Intenso iMobile Line Test - USB Stick mit Lightning Anschluss Apple iOS Gadgets Technologie Testberichte
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Katja
5 Jahre zuvor

Hallo Olli !
Ich habe wollte den Stick (mit den gespeicherten Fotos vom IPhone) an den PC anschließen.
Aber mein PC erkennt noch nicht mal, dass da ein Stick dran steckt. Brauche ich dafür auch noch eine App- oder was mache ich falsch ?? 🙁
Danke schon mal für die Antwort !

Emmet
5 Jahre zuvor
Reply to  Katja

Was Hast du denn für einen Pc? Ich hab einen mit Windows 7 und es hat nach einigem herumbohren im Usb 2.0 Fach geklappt, halt wie ein normaler stick.

Emmet
5 Jahre zuvor

Ich hab allerdings auch eine Frage: Ich hab den Stick seit Gestern und was ich noch nicht gefunden habe ist, wie ich daten vom Stick wieder aufs Iphone kriege. Kann mir dabei jemand weiterhelfen?

Bernd-Michael
3 Jahre zuvor

Hallo Olli,
ich habe den Stick und die zugehörige Software installiert auf einem iPAD Mini 5. Hat auch alles soweit geklappt. Nur: Die Software erkennt Fotodateien im RAW-Format (Canon CR2) nicht und kopiert diese auch nicht. Nach Rückfrage bei Intenso wurde dieser „Mangel“ bestätigt. Meine Frage ist jetzt: Gibt es einen Dateimanager für iOS, der solche Dateien auf den Intenso-Stick kopiert?

4
0
Would love your thoughts, please comment.x