iOS 10.1.1 wird nicht mehr von Apple signiert

Vor ein paar Tagen hat Apple begonnen die letzte iOS Version 10.2 auf das iPhone 7 und andere Geräte zu verteilen. Mittlerweile wird dem Release attestiert ziemlich stabil zu sein. Nun wird wie üblich der Vorgänger iOS 10.1.1 ab sofort nicht mehr signiert.

iOS 10.1.1

Der normale Turnus nach jeder Veröffentlichung eines neuen iOS Releases schließt auch den Prozess mit ein, die älteren Versionen quasi ungültig zu setzen. Gestern war es für iOS 10.1.1 soweit, denn die Übergangsphase endete nun. Der Hersteller räumt diese Karenzzeit ein, damit man beim Auftreten von Problemen mit der neuen Version wieder zurück auf den ursprünglichen Stand wechseln kann. Nun ist der Downgrade auf 10.1.1. leider nicht mehr möglich. Für die Jailbreaker unter euch ändert sich nichts, solange ihr auf eurem aktuellen Release bleibt und nicht aus Versehen die Aktualisieren Taste betätigt. Erst gestern verteilte ich hier die Information, dass der Jailbreak für 10.1.1 so gut wie unterwegs sei. Für diejenigen die gestern das Downgrade verpasst haben, ist der Jailbreak Zug leider erst einmal wieder abgefahren.

Olli
Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
Olli
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar