iOS 5.1: Siri macht Bilder, Videos, schaltet das WiFi ein und vieles mehr

iOS-5-1 iOS 5.1: Siri macht Bilder, Videos, schaltet das WiFi ein und vieles mehr Apple iOS
Inzwischen kennen wir alle Siri, den netten Sprachassistenten von nebenan. Während Hacker eifrig damit beschäftigt sind, Siri auf älteren iOS-Devices zum Laufen zu bekommen, gibt es schon erste Spekulationen über die Zukunft von Siri. Während das letzte iOS-Update, iOS 5.0.1, sich primär einigen Bugs und der teilweise schlechten Akkulaufzeit gewidmet hat, könnte das erste große Update, iOS 5.1, auch endlich Erweiterungen für den Sprachassistenten mit sich bringen. Wie ihr euch sicherlich denken könnt, ist da noch sehr viel Potenzial vorhanden.

Konkret heißt es da, dass Siri künftig auf Befehl Bilder und Videos erstellen kann. Das ist zwar nett, in meinen Augen aber wenig praktikabel den aus welchem Grund sollte man den nicht einfach selbst den Auslöser betätigen können, wenn man das Gerät ohnehin in der Hand hält? Viel interessanter finde ich da die Aussicht, dass Siri etwa WiFi oder Bluetooth aktivieren und deaktivieren kann. Ich bin bestimmt nicht der einzige, der es extrem nervig findet, dass man sich zur Aktivierung von Bluetooth zuerst quer durch die Einstellungen wühlen muss.

Schaut man sich an, wie tief soziale Netzwerke, zum Beispiel Twitter, schon jetzt in iOS verankert sind, dann fehlt wohl nicht mehr viel, bis Siri auch Tweets absetzen und Statusmeldungen bei Facebook posten kann. Welches Fähigkeit vermisst ihr denn bei Siri derzeit noch am meisten?

– via 9to5mac.com

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich denke auch, dass Siri noch grosses Potenzial besitzt und bin begeistert, dass es endlich ein grosses Konzern gewagt/geschafft hat, eine Sprachsteuerung derart tief ins OS zu verankern.

    Einstellungen per Sprachsteuerung vornehmen hört sich auch vielversprechend an, auch praktisch wäre, wenn Apple die SDK so öffnen würde, dass auch bald Apps im AppStore, Befehle entgegennehmen könnten. 😉

    Zudem fehlt mir noch ein wenig die Selbstständigkeit an Siri. Ich stelle mir das etwa folgendermassen vor: Man bekommt eine neue SMS oder E-Mail und sofern nicht auf „lautlos“ geschalten“, meldet sich Siri mit den Worten „[Name], ich habe eine neue E-Mail für dich, soll ich sie vorlesen?“. In diese Richtung, stelle ich mir die Entwicklung realistisch vor. Ich bin jedoch auch vom jetzigen Stand schon begeistert, aber hoffe für Apple schwer, dass sie mit regelmässigen Siri-Erneuerungen nachrüsten, denn die Konkurrenz schläft nicht…

  2. Pingback: iOS 5.1 Beta für Entwickler ist da und birgt Hinweise auf ein neues iPad

  3. Pingback: Apple: iOS 5.1 Beta 2 steht für Entwickler zum Download bereit

  4. Pingback: Apple: iOS 5.1 mit Kamera-Slider im Lockscreen – Fake oder Leak?

Schreibe einen Kommentar