iOS 5-Funde: Nuance Spracherkennung, mehr soziale Netzwerke & erzwungene Updates

ios5_notificationcenter iOS 5-Funde: Nuance Spracherkennung, mehr soziale Netzwerke & erzwungene Updates Apple iOS Software Technologie Vor einigen Tagen hatte ich über interessante Funde im Code von iOS 5 Beta 1 berichtet. Seitdem haben ein paar Entwickler neue Dinge entdeckt. Zu den weiteren gefundenen Features gehören beispielsweise die auf der WWDC 2011 vermisste Spracherkennungsfunktion, sowie die Integration weiterer sozialer Netzwerke neben Twitter.

iOS 5 Spracherkennung

Die Story, dass Apple mit dem Unternehmen Nuance kooperiert, um Spracherkennung in iOS 5 zu integrieren, ist in den Wochen vor dem Beginn der Entwicklerkonferenz intensiv  durch die Blogosphere gerauscht. Es überraschte viele, dass auf der WWDC 2011 am vergangenen Montag dieses Feature nicht auf dem Plan stand. Nach der Entwicklerkonferenz äußerte Robert Scoble, der über zuverlässige Kontakte in die iOS-Entwicklerszene verfügt und bereits die Twitter-Integration vorhersagte, dass die Software mit der die Nuance-Spracherkennung in iOS 5 verzahnt werden soll,  noch nicht fertig sei. Aus diesem Grund wird sie höchstwahrscheinlich erst zur Freigabe des neuen Beriebssystem im Herbst präsentiert.

Beweise für die Existenz der Spracherkennung konnte Will Strafach, auch bekannt als @Chronic über seinen frisch ins Leben gerufenen Twitterkanal Chronicwire, erbringen. Er versendete einige Screenshots aus iOS 5 beta1, in denen die Kontrolloberfläche für das Feature zu sehen ist.

Chronic-Nuance iOS 5-Funde: Nuance Spracherkennung, mehr soziale Netzwerke & erzwungene Updates Apple iOS Software Technologie

Soziale Netzwerke in iOS 5

Liz Gandall vom Magazin All Things Digital hat von einem Entwickler den Hinweis erhalten, dass in iOS 5 neben einer tiefen Systemintegration des Microbloggingdienstes Twitter zusätzlich Daten von Facebook, Flickr, LinkedIn und Myspace in die Kontaktdaten eingebettet werden können. Diese Dienste werden zwar nicht so tief ins System eingebaut wie Twitter, Apple sieht allerdings mittlerweile, wie wichtig social Networks sind. Bisher war das in dieser Form nicht der Fall.
iOS5-social-Networks iOS 5-Funde: Nuance Spracherkennung, mehr soziale Netzwerke & erzwungene Updates Apple iOS Software Technologie

Erzwungene Software-Updates

Die letzte Entdeckung ist mehr ein unbestätigtes Gerücht, das Will Strafach aka Chronic twitterte. Es ist bereits bekannt, dass Apple mit iOS 5 Updates einführen wird, die Over-The-Air installiert werden. Bisher ging man davon aus, dass die sogenannten Delta-Updates, optional eingespielt werden können. Glaubt man den Quellen von Chronic, so wird Apple diese Over-The-Air-Updates zur Pflichtinstallation machen und automatisch starten.

Mittels dieser OTA-Updates könnte Apple Exploits und Bugs innerhalb kurzer Zeit flicken und auch gegen Jailbreaks rascher vorgehen. Ein Jailbreak kann allerdings auch die erzwungenen Aktualisierungen deaktivieren. Updates können laut iPhone-Hacker Musclenerd weiterhin mithilfe von IPSWs eingespielt werden. Wie hoch der Wahrheitsgehalt bezüglich der „forced“ Updates ist, lässt sich derzeit recht schwer beantworten.

Forced-updates-Chronic iOS 5-Funde: Nuance Spracherkennung, mehr soziale Netzwerke & erzwungene Updates Apple iOS Software Technologie

Zum Weiterlesen:

via MacRumors; via AllThingsD und RazorianFly –

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Elv
9 Jahre zuvor

Ich sehe allerdings mittlerweile, immer noch nicht wie wichtig social Networks sein sollen…

Zwangs-Updates wären übel *Kotz*

Chris
9 Jahre zuvor

Joar, wieder eine Menge Möglichkeiten, die man wohl nicht nutzen muss, wenn man nicht will.
So schlimm fänd ich die forced-Updates nicht, eher im Gegenteil. Dann wüsste man wenigstens direkt Bescheid, bzw. mehrere kleinere Updates wären möglich. Bin mal gespannt, aber so furchtbar fände ich es nicht.

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x