iOS 9.3.4 Jailbreak zeigt sich wieder in Video

Apple hat zu Beginn diesen Monats das neue Release iOS 9.3.4 vorgestellt. Das ist ja an und für sich keine schlechte Sache nur leider hat der Hersteller hier eine Menge Bugs und Sicherheitslücken geschlossen, die Pangu für seinen Jailbreak nutzt. Luca Todesco hat jedoch bereits eine Möglichkeit gefunden die aktuelle Version zu knacken. Nun folgt ihm ein weiterer Entwickler aus Asien.

2016-08-25-07_13_18-iOS-9.3.4-OverSky-aka-Flying-Cydia-Installation-YouTube iOS 9.3.4 Jailbreak zeigt sich wieder in Video Apple Apple iOS Software Technology

Der chinesische Entwickler Min Zheng hat es genau wie Luca Todesco geschafft die aktuelle iOS 9 Version zu knacken und demonstriert dies in einem Video. Die Wahrscheinlichkeit, dass er sein Wissen an ein Entwicklerteam wie Pangu oder ähnliches weitergibt ist jedoch sehr gering. Warum? Apple schreibt mittlerweile ein ziemlich hohes Kopfgeld auf gefundene Sicherheitslücken aus. Die Hacker können somit mit einem Exploit bis zu 200.000 US Dollar verdienen. Gerade für chinesische Entwickler aber auch für jeden anderen auf der Welt ist das nicht nur ein kleines Vermögen. Dennoch gibt es eine kleine Chance, dass er der Exploit bis in die Hände von Pangu schafft. Bereits in knapp vier Wochen wird iOS 10 veröffentlicht werden. Das jetzige aktuelle Release wird dann schon wieder veraltet sein!

Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
unbenannt iOS 9.3.4 Jailbreak zeigt sich wieder in Video Apple Apple iOS Software Technology
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Stereopoly Rewind: Eure Highlights in KW34/2016 - STEREOPOLY

Schreibe einen Kommentar