iOS 7: bessere Integration von Siri und Maps in unsere Autos?

apple-iOS7-car-580x320 iOS 7: bessere Integration von Siri und Maps in unsere Autos? Apple iOS

Apple hat bereits vor einiger Zeit Siri Eyes Free vorgestellt und die Zusammenarbeit mit ausgewählten Herstellern angekündigt. Die Idee dahinter: eine Siri-Taste am Lenkrad soll Apples Sprachassistenten auf dem iPhone starten. So kann man sich dann Erinnerungen stellen, Nachrichten vorlesen lassen oder über die Freisprecheinrichtung des Autos einen Anruf tätigen. Für mich persönlich nicht wirklich spannend, da man all diese Funktionen auch mit einem gewöhnlichen Headset nutzen kann.

Deutlich interessanter sind die Pläne, die Apple offensichtlich mit iOS 7 verfolgt. Dabei geht man einen Schritt weiter und möchte das iPhone direkt mit dem Infotainment-System des Autos verbinden. So wäre es beispielsweise möglich, Apple Maps auf dem Display des Autos zu spiegeln und so als Navigationssoftware zu nutzen. Die Steuerung erfolgt dann via Siri.

Ich denke, dass sich in diesem Bereich in den kommenden Jahren noch viel tun wird. Ich sage bewusst “in den kommenden Jahren”, da Apple zuerst die noch immer bestehenden Probleme mit Maps in den Griff bekommen muss. Und dann wären da auch noch die Autohersteller, bei denen die Uhren doch etwas langsamer ticken. Bedenkt man, dass erst jetzt, eine halbe Ewigkeit nachdem Apple Siri Eyes Free vorgestellt hat, die ersten Modelle mit der Siri-Taste am Lenkrad verfügbar sind, möchte man sich gar nicht ausmalen, wie lange es dauert, bis eine tiefere Systemintegration erste Früchte tragen wird.

– Quelle: 9to5mac

Veröffentlicht von

Jahrgang 1986. Blogger & Journalist. Politologe & Anglist. Technik & Kaffee.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x