iPad Pro wird zur Business-Maschine mit USB 3.0 und Tatatur/Maus-Port

Über das iPad Pro haben wir schon viel gehört. Eigentlich sollte es sein Debüt schon zur letzten Keynote im Herbst feiern, neuste Meldungen vom WSJ und Bloomberg sprechen jedoch davon, dass Apple aufgrund von Zulieferschwierigkeiten den Launch auf Herbst diesen Jahres verschoben hat. Doch laut aktuellen Gerüchten scheint sich das Warten zu lohnen.

iPad-Air-2 iPad Pro wird zur Business-Maschine mit USB 3.0 und Tatatur/Maus-Port Apple iPad Technologie

Mit dem 12,9 Zoll großen Tablet will Apple nämlichen einen etwas anderen Weg als bisher einschlagen. So soll das iPad Pro nicht nur mit der Fast Charging-Technologie ausgestattet sein, sondern auch über ein USB 3.0-Anschluss und einen “Port” für Tastatur und Maus verfügen. Der USB 3.0-Anschluss ist hier nicht dafür gedacht, um ein Eingabegerät anzuschließen, dafür gibt es den gesonderten Port, sondern vielmehr um externe Geräte wie Festplatten oder Interfaces zu verbinden.

Was genau mit dem “Port” für Tastatur und Maus gemeint ist, ist nicht ganz klar, vermutlich ist es ein gesondertes Modul, an welches sich dann die Eingabegeräte schließen lassen. Damit würde das Medien-Tablet zu einer richtigen Arbeitsmaschine werden und könnte somit besonders interessant für Geschäftskunden werden. Es wäre auch das erste iPad mit einem USB-Anschluss.

Wie findet ihr die Idee, das iPad als Office-Tool zu verwenden?

Quelle: RedmondPie

Follow me!

Veröffentlicht von

Ich bin ein Kind des Internets und blogge über Technik und Musik bei TechNews, dem Impericon Magazin und STEREOPOLY. Meinen Enkel werde ich einmal 40 Katzen, alte Splatterfilme und eine ausgedehnte Musiksammlung vermachen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x