iPadNews Radar: Morgen, Kinder, wirds das geben …

Morgen geht es los. Ab 3. April ist das iPad (allerdings nur die WiFi-Version) in den USA im Handel. Alles deutet darauf hin, dass es ein Riesenbohei geben wird. Leitartikel in allen großen Tageszeitungen, spezielle Features der großen TV-Stationen, ja, selbst eine komplette Folge der Fernsehserie Modern Family wurde dem Start gewidmet.

Der Plot der Folge bezieht sich auf den Geburtstag des gadgetbegeisterten Familienvaters, der sich nichts sehnlicher wünscht, als ein iPad. Der gesamte Clan wird daher mobilisiert, ein Exemplar aufzutreiben. Klar, endet mit Happy End. Die US-Presse kommentiert dies inzwischen als einen unrühmlichen Höhepunkt des Produktplacements, obwohl das Ganze mit viel Humor präsentiert wird. Hier zwei Ausschnitte…

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=RBJW1mT613s[/youtube]

Live aus der Schlange
In der Folge wird auch hartnäckig und genervt Schlange gestanden. Letztere bilden sich tatsächlich schon, der erste Schlangesteher wurde in New York bereits gesichtet und interviewt. Soll sich aber inzwischen wieder verflüchtigt haben, wie der Münchner Journalist Richard Gutjahr meldet, der live aus der Menge vor dem Apple-Store in der 5th Avenue berichten wird. Dort stehen schon die Absperrgitter bereit, die die Ordnung sichern sollen, wie man auf seinen Fotos sehen kann.

Die ersten Testberichte: Positiv mit Flashgemecker
Die ersten Testberichte von US-Kommentatoren sind inzwischen erschienen (Übersicht bei Heise). Fazit: das iPad hält soweit, was es verspricht. Überrascht sind viele über die lange Akku-Laufzeit. Bis zu zwölf Stunden Videokonsum ohne Nachladen sind eine erstaunliche Leistung.

Als Nachteil wird allenthalben die fehlende Unterstützung von Flash angemerkt. Dieses Problem löst sich aber zusehends von selbst auf. Immer mehr Anbieter von Videoinhalten laufen mit wehenden Fahnen zum Standard HTML5 über. Vimeo, Flickr, ABC und CBS werden das anbieten oder haben bereits umgestellt. Apple selbst hat eine Seite veröffentlicht, auf der Websites verzeichnet sind, die iPad ready sind. Neben HTML5 sind die mit CSS3 und Java ausgestattet. In der Liste finden sich unter anderem CNN, New York Times und selbst The White House. Offenbar ist ein Sog entstanden, dem sich kaum noch ein Anbieter entziehen kann

Diese Nachrichten wurden präsentiert vom inoffiziellen iPad Magazin. Dort gibts täglich frische News über das Apple-Gerät.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x