iPhone 3GS: Preissturz bei O2 – knapp 200 Euro günstiger

iphone3g_downgrade iPhone 3GS: Preissturz bei O2 - knapp 200 Euro günstiger Smartphones Technologie

Woran merkt man, dass das iPhone 5 naht? An sinkenden Preisen. Zumindest O2 hat den Preis für das veraltete iPhone 3GS drastisch um bis zu 198 Euro gesenkt und ist künftig für 361 Euro zu haben.

Das ist ziemlich attraktiv für alle, die gerne ein richtiges iPhone möchten, aber mit dem glaslglatten iPhone 4 nichts anfangen können. Wer Abstriche bei den technischen Daten wie Kamera- und Display-Auflösung zu machen bereit ist, bekommt ein iOS-Smartphone, auf dem die meisten Apps laufen und das trotz seines Alters weiterhin locker mit Android-Geräten der gleichen Preisklasse konkurrieren kann.

Das iPhone 3GS hat ein Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Zoll, eine 3 MegaPixel-Kamera, die VGA-Videos aufzeichnen kann und einen etwas schwächeren Akku als der Nachfolger. Trotzdem wird das kommende iOS 5 noch darauf laufen, ein Mindestmaß an Zukunftssicherheit ist also gegeben.

Bei O2 und überall, wo man Geräte aus dem „MyHandy“-Programm kaufen kann, wird das Smartphone auch als zinsloser Ratenkauf mit 15 Euro über 2 Jahre sowie einem Euro Anzahlung angeboten. Barzahler zahlen den gleichen Betrag auf einen Schlag. Allerdings unterbieten bereits die ersten Online-Shops diesen Preis fürs iPhone 3GS.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Elv
10 Jahre zuvor

Ich denke zwar, dass für das 3Gs nicht so viele iOS 5 Versionen geben wird (bei 5.2 wird dann wohl Schluss sein), aber damit ist es eigentlich genauso Zukunftssicher wie ein Droide!

1
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x