iPhone 4 bei der Telekom ab September auch als PrePaid-Gerät erhältlich

iphoneweiss iPhone 4 bei der Telekom ab September auch als PrePaid-Gerät erhältlich Smartphones Technologie

Die Telekom bereitet anscheinend den Wechsel des aktuellen Topmodells von Apple auf die nächste Generation vor. Denn es findet in Kürze offenbar eine Umstellung bzw. eine Erweiterung des PrePaid-Angebots statt. Wie ein Callcenter-Mitarbeiter berichtet, wird ab Anfang September das iPhone 4 mit ins PrePaid-Portfolio aufgenommen.

Nach Informationen des Telekom-Mitarbeiters wird das iPhone 4 mit 16GB damit das iPhone 3GS ablösen, welches zurzeit noch in der 8GB-Variante erhältlich ist. Das iPhone der Vorgeneration wird ab dem 1. September nicht mehr erhältlich sein.

Das iPhone 3GS mit Xtra Pac inklusive 30 Euro Startguthaben kostet zurzeit noch 529,95 Euro, das iPhone 4 mit PrePaid-Karte wird für 629 Euro mit 30 Euro Startguthaben inklusive angeboten werden. Wer es in anderen Netzen verwenden möchte, muss 12 Monate warten, bis der Netlock entfernt werden kann.

Wer also noch ein iPhone 3GS ergattern möchte, sollte sich beeilen, da es allem Anschein bald nicht mehr erhältlich sein wird. Das iPhone 4 als Prepaid-Gerät bei der Telekom zu kaufen, ist etwas komisch, da es auch ohne Netlock für den gleichen Preis oder günstiger direkt im Apple Store, bei Cyberport oder im Preisvergleich erworben werden kann.

P.S.: Das iPhone 5 kommt auch bald 😉

via iPhone-Ticker –

Schreibe einen Kommentar