iPhone 5 Prototyp auf der IFA versehentlich geleakt? [Videos]

iPhone-5-Dummies iPhone 5 Prototyp auf der IFA versehentlich geleakt? [Videos] Technologie

Nicht mehr lange bis wir (wahrscheinlich) das neue iPhone zu Gesicht bekommen werden und ein weiterer „Leak“ macht die Runde. Wir hatten in der Vergangenheit ja mehr oder weniger gut oder schlecht gemachte Fakes eines neuen iPhones gesehen. Wie verhält es sich mit diesem Modell?

Ich persönlich bin natürlich bei „Leaks“ wie diesen kritisch. Ich glaube erst einmal so lange gar nichts, bis man mich vom Gegenteil überzeugt. Allerdings ist dieser Prototyp gar nicht so schlecht gemacht, sollte es sich um einen Fake halten. Das Modell ist dünner und größer als die vermeintlichen Vorgänger. Laut des Erstellers des Videos soll es sich bei der Hülle um mattschwarzes Aluminium handeln. Die Frontkamera befindet sich oben direkt über der Hörmuschel-Aussparung. Macht das Sinn? Eine Kamera braucht immerhin innerhalb des Gerätes ein wenig Platz und wurde deswegen nicht umsonst häufig an die Ränder der Smartphones platziert.

Schaut euch hier einmal das Video an, das der User dazu hochgeladen hat. Die Bewertungen auf Youtube sprechen eigentlich schon für sich und sind fast zur Hälfte negativ.

Ein weiterer Punkt, der dafür spricht, dass es sich hierbei um einen (gut gemachten) Fake handelt: als der User das iPhone anschaltet, wird er gebeten, das Gerät über iTunes zu aktivieren. Das erkennt man daran, dass das Symbol eines Kabels eingeblendet wird. Seit iOS5 ist diese Aktivierungsoption jedoch weggefallen.

An einem weiteren Stand befand sich auf der IFA ein Zubehörhersteller, der einen ähnlichen Prototyp verwendet hat. Auch hier ist die Kamera wieder vorn mittig platziert.

Apple schließt mit seinen Mitarbeitern und Zubehörherstellern sehr strenge Verträge ab, die eine absolute Geheimhaltung zum Gegenstand haben. Würden Zubehörhersteller also realistische Modelle des neuen iPhones mit auf die Messen nehmen, dann wären sie die längste Zeit überhaupt ein Hersteller gewesen.

Das einzige was nun relativ sicher ist, sind die Abmessungen des Gerätes und des Zubehörs. Alles andere kann sich noch ändern. Am 12. September soll es so weit sein. Vorbestellen kann man das neue Gerät aus dem Hause Apple bereits bei diversen Netzanbietern als Serviceleistung.

– Quelle: Basic Thinking

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Angebliches iPhone 5 zeigt sich in Video • techmedialife.de

Schreibe einen Kommentar