iPhone und Multitasking – geht das zusammen?

multifl0w iPhone und Multitasking – geht das zusammen? Handys Technologie

Was bei Smartphones wie dem Palm Pre und dem Nokia N900 zum Standardprogramm gehört, ist beim Apple iPhone mit der Standardsoftware nicht möglich. Das Apple Smartphone lässt sich dennoch mit Multitasking ausstatten, doch leider nicht so ganz legal.

Das iPhone ist ja eigentlich ein recht flottes Handy, bei dem dieses Feature leicht eingesetzt werden könnte. Doch genauso unverständlich wie die Regelungen zum Beispiel für die Aufnahme von Google Voice im App-Store sind, fragt man sich auch bei dieser extrem praktischen Funktion: Warum gibt es das nicht?

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 11)Die bereits existierende Multitasking-App Backgrounder bekommt nun eine Erweiterung durch das schicke Interface Multifl0w, welche von Aaron Ash entwickelt wurde. Natürlich lässt sich diese nicht einfach über den Apple App-Store laden. Um in den Genuss der vielen gleichzeitig aktiven Programme zu kommen und sich von einer Anwendung zur nächsten zu scrollen, muss Cydia installiert sein – also muss bei dem iPhone ein Jailbreak durchgeführt sein.

Die Multitasking-Software mit dem Namen Multifl0w, lässt es zu, viele verschiedene Apps zeitgleich laufen zu lassen und zwischen ihnen fliegend oder scrollend zu wechseln. Was das Palm Pre kann, kann dann auch das iPhone!

Zwar ist die App im Augenblick noch illegal, doch vielleicht erbarmen sich die Apple OS Entwickler und zaubern diese sinnvolle Applikation ins nächste OS Update. Mit der Copy/Paste-Funktion hat es ja auch etwas gedauert.

Doch vorsichtig mit dem Jailbreak! Denn zum einen verliert man die Garantie und außerdem sollte man darauf achten, dass man das SSH-Passwort ändert, um kein Opfer der aktuellen iPhone-Würmer zu werden.

Hier ein Demovideo zu Multifl0w:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
12 Jahre zuvor

Mh, etwas kritischer hätte der Artikel ja schon ausfallen dürfen. Zum einen ist das iPhone, besonders als 3G ohne S, nicht wirklich schnell genug für Multitasking. Wollte man das schneller haben, müsste man wohl mehr Prozessorleistung ergo weniger Akkulaufzeit in Kauf nehmen. Aber die Akkuverkürzung dürfte auch schon bei der normalen Leistung eintreten, wenn man Programme im Hintergrund weiter laufen lässt.

Stutzen musste ich auch bei dem Wort “illegal” – wo genau ist ein Jailbreak oder das Installieren von Multitasking illegal?

12 Jahre zuvor

Wollte auch nur auf den Unterschied von “unerwünscht” und “illegal” hinweisen. Die Garantie lässt sich übrigens durch einfaches Zurücksetzen des iPhones quasi wiedererlangen.

[…] Funktion entweder gar nicht – oder, wie beim iPhone, nur mithilfe eines Jailbreaks und einer extra Applikation […]

[…] geschickt hat, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass endlich auch Multitasking ganz ohne Jailbreak zu nutzen ist. Es wird sogar von einer 3D Steuerungstechnologie berichtet, an der der Apple […]

5
0
Would love your thoughts, please comment.x