iRobot Roomba 980 Test – gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer

iRobot hat mit dem Roomba 980 Ende letzten Jahres ein neues Modell unter den Saugrobotern vorgestellt, welches mit knapp 1000 Euro natürlich auch nicht besonders billig ist. Ob er hält, was er verspricht habe ich versucht in einem Test herauszufinden. 

iRobot-Roomba-980-5-772x949 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Roomba 980 sorgt auf Tastendruck für sauberere Böden im gesamten Haus. Roomba 980 bewegt sich problemlos auf einer ganzen Etage in Ihrem Zuhause, merkt sich seinen Standort und lädt sich so oft wieder auf, bis er die Arbeit erledigt hat. Das AeroForce™ Reinigungssystem mit Turbo-Teppich-Modus erhöht auf Teppichen bei Bedarf automatisch seine Leistung. Und mit der iRobot-HOME-App können Sie die Reinigung unterwegs planen und durchführen.

Lieferumfang

Schon beim Auspacken des guten Stücks fällt auf, dass hier sauber gearbeitet wurde. Beim Aufklappen der Pappbox wird einem Ansehnlich direkt das Teil der Begierde präsentiert, welches 35 Zentimeter im Durchmesser misst und 3,94 Kilogramm schwer ist. Dazu gibt es einen bereits eingebauten wiederaufladbaren Akku, eine Home Base zum Aufladen des Roboters, ein Netzkabel, zwei Dual Mode Virtual Wall Barriers inkl. Akku, ein Ersatzfilter, eine zusätzliche Seitenbürste und natürlich auch etwas Papierwerk, wie ein Quickstart Guide und und und.

iRobot-Roomba-980-3-772x603 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Einrichtung

Die Einrichtung des Gerätes ist denkbar einfach. Zuerst sollte man die Home Base an einem Ort platzieren, der relativ gut mit einem WLAN ausgestattet ist. Danach wird der Roboter in der Basis platziert und die iRobot HOME App muss gestartet werden.

chart?cht=qr&chl=https%3A%2F%2Fitunes.apple iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
175x175bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
Entwickler: iRobot Corporation
Preis: Kostenlos
  • 392x696bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 392x696bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 392x696bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 392x696bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 392x696bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 576x768bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 576x768bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 576x768bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 576x768bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 576x768bb iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
chart?cht=qr&chl=https%3A%2F%2Fplay.google.com%2Fstore%2Fapps%2Fdetails%3Fid%3Dcom.irobot iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
Z5l-W_HMinedKR_QjGP2AUXVAAa6LSgtFAvjP-9eeEx-XtghSzKtGcd2OgKiCkebnas=w128 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
Entwickler: iRobot
Preis: Kostenlos
  • -5J0zV77HJakC2ovzhsE5kqxeAHgzpuxXCzRHDKsYCJFjI1vxoNIwZBtHVNwnSvjp9k=h310 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 05KPef-ji5kEBFHA0_KFXT9lZ1Movb12GYhypq4Tga-ChheWDUdWRUlB6KhW8MhHvQ=h310 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • yDqMmblkshvyQGc21ern4jVJ1xbZKfXmbTjEsfplm9rzeT8yVOdfXr80Un4Ovi8-d_DD=h310 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • ViZK1_lQfwBr-F88Wot9mRTN0mYFgnGGEhmC0lvU3VB3nJcBhYDAFxJjh8OcJ7GQGQ=h310 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
  • 7CiV7bLvtfwNVp_gFvI4voyufRmw7z_35GJmCA0KVg_tbZItXgd0MCA5WHknfe6Z0F0=h310 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

iRobot-Roomba-980-6-772x515 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Das Programm leitet euch dann dementsprechend gut durch die Einrichtung. Zum Pairen der App müssen zwei Tasten betätigt werden. Danach baut der Roomba 980 ein eigenes WLAN Netz auf, welches zum Setup benötigt wird. Mit diesem müsst ihr euch verbinden. Danach möchte die App noch euer WLAN Passwort, damit der Roboter auch im Netzwerk verfügbar ist und auch von Außerhalb eures Zuhauses angesprochen werden kann. Ist das erledigt, war es das auch schon!

Betrieb und Erfahrungen

Die Zentrale für den Betrieb des Gerätes ist wie üblich die App. Aber auch ohne das Programm kann der Roomba 980 per Druck auf die Clean-Taste zum Reinigen gebracht werden. Aber warum auf die App verzichten, wenn es sie gibt?

iRobot-Roomba-980-2-772x426 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Was bietet das Programm also für Funktionalität? Ihr könnt über die HOME App nicht nur einen, sondern mehrere Roboter kontrollieren und entsprechend steuern. Sobald ihr euch dann für einen Roboter entschieden habt, kann man für diesen den normalen Reinigungsmodus aktivieren. Dazu dient ein relativ schwer zu übersehender CLEAN-Button.

iRobot-Roomba-980-App-13 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Weiterhin habt ihr auch die Möglichkeit über einen Button einen Wochenplan zu definieren, wann der Roomba 980 die Reinigung durchführen soll. Dinge wie Pflegehinweise (Informationen zu dem Auffangbehälter, Herzstück des Roboters und Schmutzextraktoren) lassen sich genauso einsehen, wie ein Reinigungsprotokoll. Außerdem kann man den Roboter entsprechend konfigurieren. Man kann den Teppichturbo-Modus an- oder ausschalten, definieren, dass zwei Reinigungen durchgeführt werden sollen etc.

Kommen wir nun zur eigentlichen Reinigungs- und Saugleistung, wenn man die Konfiguration und seine präferierten Einstellungen erledigt hat.

Der Roboter saugt nicht einfach nur planlos in der Wohnung herum, nein er kann sich dank einer Kamera im Raum orientieren und kartografiert eure Wohnung. Dadurch kann er den Reinigungsvorgang optimieren.

Reinigt eine ganze Etage in Ihrem Zuhause: iAdapt® 2.0 Navigation mit Visual Localization unterstützt Roomba 980 bei der reibungslosen und effizienten Reinigung einer ganzen Etage in Ihrem Zuhause und hilft Ihrem Roboter, sich seinen Standort zu merken.

Wer die sogenannten Virtual Walls benutzen möchte, kann damit Bereiche definieren, in denen der Roomba 980 nicht saugen darf.

Sobald der Roboter einmal los legt, kennt er keine Gnade vor Dreck oder Staub. Die Saugleistung entspricht dabei nahezu der, eines großen Staubsaugers. Besonders auf Teppichen merkt man das, denn sobald er sich auf einem befindet, schaltet er den Teppich-Turbomodus an, welcher die Leistung noch einmal immens erhöht. Die Saugleistung hat aber auch seinen Preis – die Lautstärke. Im normalen Modus ist der iRobot Roomba 980 schon relativ laut, aber sobald er in den Turbomodus schaltet, sollte man besser den Raum verlassen. Es ist also nicht empfohlen den Reinigungsvorgang in die Nacht zu terminieren, denn das könnte für Ärger in der Nachbarschaft sorgen.

• Wird problemlos mit Haaren fertig: Bürstenlose Aufnahmerollen verhindern ein Verfilzen sowie Haar- und Schmutzklumpen und machen es dem Roomba so noch einfacher, die täglichen Schmutzablagerungen zu beseitigen.Sauber

• Erhöht bei Bedarf automatisch die Leistung auf Teppichen: Das AeroForce Reinigungssystem mit Turbo-Teppich-Modus bietet bis zu 10-mal mehr Saugkraft** durch die automatische Leistungssteigerung auf Teppichen und Vorlegern, in denen sich Staub und Schmutz verbergen.
• Fegt Ecken und Wandkanten: Die rotierende Seitenbürste schiebt Schmutzteile in den Weg des 3-Stufen-Reinigungssystems.
• AeroForce®-Hochleistungsfilter erfasst 99 % der Allergene, Pollen und Partikel bis hinunter zu einer Größe von 10 Mikrometern.

Während des Tests ist mir die Gründlichkeit des Gerätes besonders aufgefallen. Im normalen Modus bleibt nahezu nichts liegen. Natürlich handelt es sich um einen Roboter, der auch mal ein Krümel liegen lässt. Das kann man aber gänzlich vermeiden, indem man den zweifachen Reinigungsmodus aktiviert. Dauert länger ist aber wesentlich gründlicher. Je nachdem, was man bevorzugt und wie oft man die Reinigung durchführen lässt, kann man also wählen.

iRobot-Roomba-980-4-772x515 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Ein paar kleine Dinge sind mir jedoch aufgefallen, die manchmal stören können. Bevor man saugt, sollte man in jedem Fall herumliegende Kabel oder ähnliches wegräumen oder entsprechend fixieren. Dünnere Vorleger vor Betten oder der Badewanne knüllt der Roomba 980 zusammen und lässt sie dann irgendwo liegen. Das ist nicht nur störend, sondern ist auch nicht vorteilhaft für das Reinigungsergebnis. Auch die Füße eines Wäscheständers sorgen für einen Schiefstand des Gerätes und münden in Dienstverweigerung. Diese sollte man also vorher auch entsprechend wegräumen. Ansonsten hat der Saugroboter mit Teppichkanten (auch hochflorige) etc. keine Probleme. Schäden an Möbeln hat man beim Einsatz des Saugroboters auch nicht zu beklagen, da er die Kanten akribisch und vorsichtig abklappert.

Fazit zum iRobot Roomba 980

Der iRobot Roomba 980 ist ein tolles Gerät, ohne Frage. Er ist sehr gut verarbeitet und ich hatte im Test auch keine Ausfälle zu beklagen, die auf Material- oder Softwarefehler zurückzuführen sind. Er erledigt seinen Job immer gründlich und zuverlässig, wenn man entsprechende Vorkehrungen getroffen hat. Dazu gehört das Wegräumen von herumliegenden Spielzeugen, losen Läufern etc. Das kann man dem Sauger aber weniger zur Last legen.

iRobot-Roomba-980-1-772x515 iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Es gibt also wenig zu kritisieren, bis auf den Preis. Für das Gerät müsst ihr aktuell 999 Euro hinlegen. Man findet auch keinen billigeren Preis dazu. Da muss man dann halt selber entscheiden, ob man so viel Geld über hat.

preisDEprodukt_black iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte

Vielen Dank an iRobot für die Bereitstellung des Testgerätes!

unbenannt iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
Folgt mir ^^

Olli

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.
unbenannt iRobot Roomba 980 Test - gnadenloser Saugroboter mit Power, aber teuer Gadgets Hardware Reviews Technology Testberichte
Folgt mir ^^

Veröffentlicht von

https://www.stereopoly.de

Ist beruflich im SAP Geschäft tätig, seit 2015 nach langer Pause aber wieder in der Blogosphäre unterwegs. Hat eine attestierte „Technik-Macke“ mit einer Vorliebe für Apple-Produkte.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Der Roomba aus der 900er Serie ist mir einfach zu teuer, die technischen Vorteile gegenüber der 800er Serie sind nur marginal und der Preis ist nicht gerechtfertigt.

  2. Ich finde Ihn leistungsstark, aber verzweifle langsam aber sicher am Fehler 6 – egal was wir machen (Pflegehinweise) – der Fehler wird immer wieder aufs Neue gemeldet. Auch ein Einschicken zur Reparatur hat gar nichts gebracht – angeblich sei das Gerät in Ordnung – egal auf welchem Boden und wie wie pingelig wir Ihn pflegen…Fehler 6 bleibt Dauerzustand…auch scheint das Servicecenter in Osteuropa zu sein – an sich kein Problem, aber es gibt erhebliche Sprachprobleme und endlose Emailschleifen, die alles andere als problembezogen und serviceorientiert sind. Statt ein z.B. Retourenlabel für das defekte Gerät zu schicken, soll man Tage vorab angeben, an denen man ganztägig für eine Abholung parat stehen kann. Realitätsfern für Berufstätige…

  3. Kann man einen 980er auch in einem Haus mit zwei Etagen einsetzen? Ich stelle mir das so vor, dass ich ihn 3 Tage unten und 3 Tage oben einsetzen würde (am Sonntag darf er ruhen *g*). Evtl. müste man eine zweite Ladestation kaufen um ihn nicht immer wieder über die Etagen tragen zu müssen zum Aufladen. Kann er das? Also er müsste sich dann ja zwei Standorte für die Aufladung speichern und diese anfahren können. Kommt er mit den Raumplänen durcheinander? Könnte ihm ja quasi wie zwei Wohnungen vorkommen…

  4. Pingback: Vorwerk Kobold VR200 Saugroboter im Test - STEREOPOLY

  5. Pingback: Stereopoly Rewind: Eure Highlights in KW28/2016 - STEREOPOLY

  6. Wenn man Glück hat, bekommt man den 980 auch deutlich günstiger.
    Ich habe ihn am letzten Samstag 13.05.17 im Mediamarkt in Köln aus Kulanz für 777 € bekommen. Diesen Preis finde ich realistisch und in Ordnung.
    Von dem Gerät bin ich begeistert.

  7. Pingback: Neato Botvac D5 connected - ein Staubsaugerroboter im Test - STEREOPOLY

  8. Der Roomba980 hat auf jeden Fall einen sehr stolzen Preis, aber es lohnt sich meiner Meinung nach. Freunde von uns haben einen „günstigen“ Saugroboter. Dieser reicht im Prinzip auch aus, aber die Unterschiede sind doch schon enorm 😉

Schreibe einen Kommentar


%d Bloggern gefällt das: